DRK zu Gast in der Schule : Den Körper erkunden

Wo liegen die einzelnen Organe? Kinderkrankenschwester Sandra Stieper von der Medizinischen Kinderakademie Dr. Flosse der DRK-Heinrich-Schwesternschaft Kiel zeigt es der Klasse 3a am Torso.
1 von 2
Wo liegen die einzelnen Organe? Kinderkrankenschwester Sandra Stieper von der Medizinischen Kinderakademie Dr. Flosse der DRK-Heinrich-Schwesternschaft Kiel zeigt es der Klasse 3a am Torso.

Kinderakademie Dr. Flosse zeigt Schülern, wie der Mensch funktioniert

shz.de von
06. Mai 2015, 06:00 Uhr

Dänischenhagen | Welchen Weg nimmt der Bissen vom Brot durch den Körper? Was hält den Körper aufrecht? Wie viele Muskeln hat der Mensch? Wie viel Zucker ist gesund? Warum und wie wäscht man sich eigentlich richtig die Hände? Sich diesen und anderen Fragen in Grundschulen und Kitas ausführlich und kindgerecht zu widmen, hat sich die Medizinische Kinderakademie Dr. Flosse der DRK-Heinrich-Schwesternschaft Kiel zur Aufgabe gemacht. Gestern waren die Schwestern zum vor-erst letzten Mal in der Grundschule Dänischenhagen, in der Klasse 3a, zu Gast.

Die Kinderkrankenschwestern Sandra Stieper und Julia Reemtsma sowie Andrea Kahlke, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, behandelten mit den Kindern das Thema Infektionen und Hygiene. Sie schauten sich verschiedene Krankheitserreger auf Fotos an, basteln Bakterien aus Papier, erfuhren, wo überall Krankheitserreger sitzen können, und bekamen Tipps, wie man sich richtig die Hände wäscht, um Infektionen zu vermeiden. Angeregt durch Eltern, haben sich seit dem 21. April die Schüler aller Klassenstufen der Grundschule in der Medizinischen Kinderakademie Dr. Flosse mit Themen wie Infektionen, Zucker in der Nahrung, Körper und Skelett beschäftigt. „Sinn der Sache ist, dass die Kinder ihren Körper besser kennen und Wert schätzen lernen“, machte Andrea Kahlke deutlich. „Dass sie erkennen, welcher Schatz er ist. Warum es gut ist, nicht so viel Zucker zu essen, die Hände zu waschen und viel draußen herumzutoben.“

Seit 2012 bietet die DRK-Heinrich-Schwesternschaft Kiel die Medizinische Kinderakademie Dr. Flosse für Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren an. Ein Angebot, das dazu beitragen soll, dass Kinder ihre Gesundheitskompetenz frühzeitig stärken und eine positive Einstellung zu Gesundheit, zum eigenen Körper und zu gesunder Ernährung bekommen. „Ich fand das ganz toll“, meinte Birte Johannsen, Lehrerin einer 3. Klasse. „Die Schwestern haben ganz viel Fachwissen, das sie für die Kinder aufbereiten. Sie machen das aus anderer Sicht, als wenn wir unterrichten.“ Für die Kin-der sei es anders, wenn jemand von außen kommt. „Für uns ist das super“, meinte Kinderkrankenschwester Sandra Stieper. „Uns macht es viel Spaß. Die Kinder sind sehr aufmerksam und wissbegierig. Auch von den Lehrkräften sind wir herzlich aufge-nommen worden.“ Julia Reemtsma wünscht sich, das auch an-dere Grundschulen oder Kitas ihr Angebot buchen. Sie betont: „Wir möchten, dass es wächst, weil es uns die Gesundheit der Kinder sehr am Herzen liegt.“

Die DRK-Heinrich-Schwesternschaft in Kiel setzt sich seit über 100 Jahren für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ein. Ihr Familienhaus ist eine Anlaufstelle für Familien mit Kindern und einem besonderen Angebotsschwerpunkt für chronisch kranke Kinder. Die Mitglieder der Schwesternschaft sind in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in verschiedenen Einrichtungen in Schleswig-Holstein tätig. Die Medizinische Kinderakademie Dr. Flosse kann angefordert werden bei der DRK-Heinrich-Schwesternschaft, Kronshagener Weg 130c, 24116 Kiel, Tel. 0431/  12  21  15  0 oder E-Mail www.heinrich-schwestern.de.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen