zur Navigation springen

Deert Lafrenz’ großes Werk über die Gutshöfe

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 15.Okt.2015 | 10:02 Uhr

Deert Lafrenz kennt sich aus im Land. Vor allem mit der Baukultur. Der Kunsthistoriker und langjähriger Dezernent am Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein gilt als Spezialist für die Guts- und Herrenhausarchitektur. Lafrenz hat seine umfassenden Kenntnisse jetzt in einem fast 700 Seiten starken Band mit einer lückenlosen Abhandlung über alle Gutshöfe und über 1000 Abbildungen gebündelt und ein neues Standardwerk geschrieben: „Gutshöfe und Herrenhäuser in Schleswig-Holstein“. Herausgeber ist das Landesamt für Denkmalpflege. Das zeigt, dass es sich hierbei um eine grundlegende und tiefgreifende Aufarbeitung und Chronik der gutsherrschaftlichen Bauweise im Land handelt, an der niemand, der sich mit der Materie befasst, vorbeikommt.

Heute wird Dr. Deert Lafrenz in Kooperation mit der Buchhandlung Liesegang die neue „Herrenhaus-Bibel“ um 19.30 Uhr im Stadthallenrestaurant vorstellen. Der 1944 in Eckernförde geborene ausgewiesene Fachmann wird sein Buch anhand von Fotografien, Daten und Informationen über diese kulturhistorisch bedeutsamen Bauten vorstellen. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten können noch kurzfristig in der Buchhandlung in der Kieler Straße 19 unter Telefon 04351/6191, vorbestellt werden, ansonsten sind gegebenenfalls auch noch Karten an der Abendkasse erhältlich.

Erstmals werden in diesem Werk katalogartig alle ehemaligen adeligen Güter Schleswig-Holsteins mit ihrer historischen Entwicklung und ihren Gebäuden, Gärten und Parkanlagen vorgestellt. Der Schwerpunkt der beschrieben Bauten liegt auf den noch erhaltenen Herrenhäusern und deren Ausstattung. Berücksichtigt werden aber auch jene Güter, die längst verschwunden sind oder auf denen es keine historische Bausubstanz mehr gibt. Lagepläne der wichtigsten Güter und Grundrisse der bedeutendsten Herrenhäuser ergänzen die etwa 1000 Abbildungen.

Gerade die Region um Eckernförde mit seinen Landschaften Schwansen, Hüttener Berge und Dänischer Wohld ist stark geprägt von den früheren Adelsgütern, die immer noch eine große Faszination auf die Betrachter ausüben.

>Dr. Deert Lafrenz: Gutshöfe und Herrenhäuser in Schleswig-Holstein, herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein, 24 x 29,7 cm, 688 Seiten, 1142 Farb- und 92 S/W-Abbildungen, ISBN 978-3-86568-971-9, 69 Euro



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen