Versammlung : Damper Reiter erneut erfolgreich

Ehrung für langjährige und verdiente Mitglieder des Reitclubs Damp. Antje Thiesen und Vorsitzender Peter Tramm (v.r.) waren mit 45 Jahren Mitgliedschaft die höchst Geehrten.
Ehrung für langjährige und verdiente Mitglieder des Reitclubs Damp. Antje Thiesen und Vorsitzender Peter Tramm (v.r.) waren mit 45 Jahren Mitgliedschaft die höchst Geehrten.

Jahresversammlung des Reitclubs Damp / Hohe Ehrungen für langjährige Mitglieder

Avatar_shz von
27. März 2018, 06:11 Uhr

Damp | Der „Reitclub Damp“ kann sich auf seine Mitglieder verlassen. Sie kommen, wenn sie gebraucht werden. Das wurde bei der Jahresversammlung bei den Berichten aus den Abteilungen und den ergänzenden Anmerkungen des Vorsitzenden Peter Tramm deutlich. Vorsitzender Peter Tramm, seit 2003 im Amt, konnte 44 seiner rund 340 Mitglieder und Bürgermeister Horst Böttcher begrüßen. Die echte Mitgliederzahl dürfte höher sein. Denn alle Familien mit bis zu vier Personen zahlen nur einen Familienbeitrag und werden auch nur als ein Mitglied gezählt. Der Verein rechnet daher mit 600 Personen.

Jugendsprecherin Henriette von Eckardstein gab einen Überblick über die Veranstaltungen: Neujahrsspringen, Ringreitturnier, Schwansen-Cup, Pfingstausritt, Jugend-2-Tage-Ritt und „Putz- und Pflegetage“ der Jugend, jagdlicher Ausritt mit Grillen, Laternelauf und Weihnachtsreiten.

Bei der Jugendversammlung waren Theresa Tappmeyer als Jugendsprecherin und Jannika Matthiesen als zweite Jugendsprecherin neu gewählt worden. Wiedergewählt wurden Emily Metz (Schriftwartin), Henrike Daniel (Kassenwartin), die Beisitzer Sören Bomke, Mareike Schlegel und Chiara Züllchner. Neu ins Amt kamen die Jugendbetreuer Kathrin Lamprecht und Frauke Tappmeyer sowie Elisa Bruna, Joelina Kalinowski und Meike Lamprecht als Beisitzer.

Vorsitzender Tramm ergänzte in seinem Bericht, dass das Wetter den Reitern in 2017 nicht sehr geneigt war. Viele Reitwege waren wegen Nässe gesperrt. Dennoch fanden Wettkämpfe statt. Bei den Kreismeisterschaften gewann Henriette von Eckardstein in der „kleinen Tour“ in Reesdorf den ersten Platz unter 150 Teilnehmern. Im Abteilungswettkampf kam das Team Damp auf Platz zwei. Bei den Landesmeisterschaften reichte es für Platz 15. Tramm warb dafür, dass mehr Mitglieder als Geländereiter beim Abteilungswettkampf mitmachen. Ein Team besteht aus sieben Reitern.

Wiedergewählt für drei Jahre wurden Vorsitzender Peter Tramm und die beiden Schriftführerinnen Maren Tramm (1.) und Susanne Engel (2.). Auch die Jugendwahlen wurden einstimmig bestätigt.

Geehrt wurden Antje Thiesen und Peter Tramm für 45-jährige Mitgliedschaft. 40 Jahre gehören dem Verein Christian Thiesen und Familie an. Für 25 Jahre Treue wurde Ludwig Prüss, für 20 Jahre Kerstin Dahl, Ronja Petersen, Wiebke Engel und für zehn Jahre Dr. Angelika Ernst-Plörer, Thomas Ernst, Raidum Rodde, Merle Witt und Chiara Züllchner geehrt.

Damps Bürgermeister Horst Böttcher lobte das Engagement des Vereins, vor allem für die Jugendarbeit. In seinen Grußworten bat er darum, ihm realisierbare Vorschläge für die Sanierung von Reitwegen zu machen. Zugleich kündete er an, dass er nach 24 Jahren als Bürgermeister nicht wieder kandidieren wird. Peter Tramm überreichte dem scheidenden Bürgermeister eine Ehrenmedaille und ein „Glückshufeisen“ als Anerkennung für die Unterstützung, auch privater Natur.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen