zur Navigation springen

Neues Löschfahrzeug : Damit Brekendorf noch sicherer wird

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Neues Löschfahrzeug für Brekendorfs Brandschützer / Festumzug durchs Dorf

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2017 | 06:07 Uhr

Brekendorf | Grund zum Feiern gab es am Sonnabend in Brekendorf. Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde in den Hüttener Bergen bekam ein neues Löschfahrzeug. Bürgermeister Gerhard Guthardt übergab am Gerätehaus die Fahrzeugschlüssel an Wehrführer Sönke Jeß. Danach begann ein Festumzug durch das Dorf.

Die Kameraden und zahlreiche Einwohner wurden dabei vom Musikzug Owschlag begleitet. Auf dem Veranstaltungsgelände „Time Tunnel“ gab es danach einen gemeinsamen Imbiss. Im Anschluss folgte eine öffentliche Tanzveranstaltung mit Discomusik.

Das Löschfahrzeug LF 10 hat 2000 Liter Wasser an Bord und verfügt über eine FP2000-Einbaupumpe im Heck. Das 13,3 Tonnen schwere und 290 PS starke Allradfahrzeug hat 400 Meter B-Schläuche an Bord. „Gegenüber unserem 30 Jahre alten TSF-GW mit sechs Tonnen Gewicht und 90 PS ist das ein kleiner Quantensprung“, stellte Jeß erfreut fest. Die Möglichkeiten hätten sich vervielfältigt und die Motivation sei gestiegen, betonte der Wehrführer.

Die Feuerwehr der Gemeinde Brekendorf hat 36 aktive Brandbekämpfer und 20 Ehrenmitglieder. Acht Jugendliche sind in der gemeinsamen Jugendwehr Owschlag-Norby-Brekendorf.

Das LF 10 hat rund 250  000 Euro gekostet. 176  000 Euro davon trägt die Gemeinde, der restliche Betrag besteht aus Zuschüssen von verschiedenen Seiten.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen