zur Navigation springen

Handball-Relegation : Dänischenhagen vor vorsorgliche Relegation

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Um die letzte Chance, doch noch in die Handball-Landesliga der Männer aufzusteigen, geht es für den MTV Dänischenhagen am Sonntag, 16 Uhr, beim Münsterdorfer SV und in einer Woche im Rückspiel. Die vorsorgliche Relegation wird ausgespielt, um bei der eventuellen Rückziehung von Mannschaften die Nachrücker parat zu haben. „Derzeit sind die Staffeln zwar voll belegt, doch es gibt Anzeichen, dass einige Mannschaften Probleme haben und zum Meldeschluss nicht mehr dabei sind“, begründet Rainer Tschirne (Vizepräsident Spieltechnik des HVSH). Beim MTV nimmt man die Relegation als Vorbereitung. „Wir haben weiter trainiert, gehen deshalb nicht unvorbereitet in die Partie“, sagt Trainer Per Bartz. Dirk Dubbe, Lars Doose, Jan Notka und Sven Vollbehr fallen allerdings aus. Der MTV wird nur mit acht Feldspielern und zwei Torhütern anreisen. „Wir haben in der gesamten Hinserie mit einem so dünn besetzten Kader spielen müssen“, relativiert Bartz.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen