C-Jugendhandball : Dänischenhagen geht die Kraft aus

Stine Dörhage (am Ball) musste sich mit dem MTV Dänischenhagen gegen GHG Hahnheide klar geschlagen geben.
1 von 2
Stine Dörhage (am Ball) musste sich mit dem MTV Dänischenhagen gegen GHG Hahnheide klar geschlagen geben.

In der neuen Handball-Landesliga ging den C-Juniorinnen aus Dänischenhagen nach einem Sieg im zweiten Spiel leer aus. Die C-Junioren des TSV Altenholz starten mit einem Sieg und einem Unentschieden.

shz.de von
22. Januar 2015, 06:00 Uhr

Erfolgreich hat der TSV Altenholz den ersten Spieltag der neuen Runde in der Handball-Landesliga der männlichen Jugend C überstanden. Vom Doppelspieltag in Silberstedt brachte das Team von Trainer Holger Lycke ein 26:14 über den HC Treia/Jübek und ein 22:22 gegen die HSG Kropp-Tetenhusen mit. Die C-Mädchen des MTV Dänischenhagen starteten mit einem 25:15 über die TS Schenefeld und einem 18:25 gegen GHG Hahnheide in die Süd-Gruppe.

C-Junioren

HC Treia/Jübek – TSV Altenholz        14:26 (5:9)

Das Spiel lief so, wie es sich Trainer Lycke erhofft hatte. „Wir haben sehr konzentriert in der Deckung gearbeitet und geschoben. Aus dieser Abwehr heraus konnten wir viel Druck und Tempo machen“, lobt der Altenholzer Coach auch die sicheren Abschlüsse. Schon zur Halbzeit hatte sich Altenholz mit dem 9:5 ein Polster erkämpft, das nach dem Wechsel weiter ausgebaut wurde.

Tore für den TSV Altenholz: Lycke (6/1), Kruse (6), Stahmer (5), Janssen (3), Brehme (2), Rackow (2/1), Katzkowiak und Krüger (je 1).


TSV Altenholz – HSG Kropp-Tetenhus.     22:22 (12:14)

„Uns steckten die 50 Minute aus dem ersten Spiel noch in den Knochen“, sagt Lycke, der ahnte, dass es für seinen TSV ganz schwer werden würde. Zwar konnten die Altenholzer den 9:12-Rückstand noch zum 12:12 ausgleichen, fielen dann aber zur Pause erneut auf 12:14 zurück. Nach dem 15:20 kämpfte sich der TSV ins Spiel zurück und schaffte auf der Zielgeraden noch den Ausgleich.

Tore für den TSV Altenholz: Kruse (6), Rackow (4/1), Lycke (3/1), Steinmetz (2), Katzkowiak (2), Janssen (2), Stahmer (2), Knüppel (1).


C-Juniorinnen


TS Schenefeld – MTV Dänischenhagen  15:25 (6:16)

„Die Gäste hatten Probleme mit unserer 3:2:1-Deckung. Wir konnten viele Bälle abfangen und durch Gegenstöße einfache Tore erzielen“, freut sich MTV-Trainerin Ulrike Voigt. Schon in der ersten Hälfte erspielte sich der MTV eine Zehn-Tore-Führung, die im zweiten Spielabschnitt verwaltet wurde.

Tore für den MTV Dänischenhagen: Weiß (8), Lauterbach (6), Dütschke (4), Göckes (2), Milanovic (2), Dörhage, Voigt und Klos (je 1).


MTV Dänischenhagen – GHG Hahnheide       18:25 (9:13)

Selbst die starke Leistung von Torhüterin Coco Heger reichte den Dänischenhagenerinnen nicht, um dem Gegner Paroli zu bieten. „Im ersten Durchgang haben wir noch gut mithalten können. Danach gingen aber so langsam die Kräfte verloren“, berichtet Voigt.

Tore für den MTV Dänischenhagen: Weiß (8), Dütschke (3), Milanovic (3), Göckes (2), Klos und Lauterbach (je 1).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen