zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga : Dänischenhagen fehlt das nötige Glück

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nachdem der MTVD sein Nachholspiel beim Tabellenletzten TSV Kronshagen III verloren hat, will sich das Bartz-Team die fehlenden Punkte zum Klassenerhalt nun am Sonntag gegen Mielkendorf/Molfsee holen.

Eine unglückliche 26:27 (15:13)-Niederlage gab es für den MTV Dänischenhagen in der Nachholbegegnung der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer beim TSV Kronshagen III. „Das Glück, das wir am Sonnabend gegen die FT Vorwärts hatten, war diesmal auf Seiten des TSV Kronshagen III“, spricht Dänischenhagens Trainer Per Bartz dennoch von einem verdienten Sieg der Kronshagener. „Das Schlusslicht hat unseren Verlegewunsch genutzt und in diesem Spiel gleich fünf Spieler aus der A-Jugend-Oberliga eingesetzt.“

Die Dänischenhagener bestimmten zunächst das Spiel und führten nach zehn Minuten mit 7:4. Danach fand der TSV besser in die Partie hinein. Kurz vor der Pause legte der MTV noch das 15:13 vor. Die Gäste erwischten auch den besseren Start in den zweiten Durchgang und baute die Führung auf 20:15 aus. „An der 40. Minute haben wir dann aber völlig den Faden verloren. Bei uns lief nichts mehr zusammen“, moniert Bartz die zahlreichen Fehlwürfe und Abspielfehler. „Selbst unsere schnelle Mitte brachte keinen Erfolg mehr“, musste der MTV-Coach mit ansehen, wie die Führung dahinschmolz. Beim 26:26 konnte der MTV zwar zweimal den Ball abfangen, doch der Ballbesitz brachte nicht die erhoffte Führung. 20 Sekunden vor dem Abpfiff nutzte Kronshagen dann die Chance per Gegenstoß das 27:26 vorzulegen. Der MTV hatte zwar noch eine Chance durch Clemens Walte, doch dessen Gewaltwurf landete in den Händen des Kronshagener Keepers.

Tore für den MTV Dänischenhagen: Notka (6), Holzer (5), J. Waldeck (4), R. Waldeck (3), Walte (3), Dubbe (3), Weinschütz und Schäfer (je 1).

Der MTV Dänischenhagen muss am Sonntag erneut ran. Das Team von Per Bartz ist ab 16.15 Uhr beim Tabellenzehnten HSG Mielkendorf/ Molfsee zu Gast. „Wir werden alles daransetzen, uns die verlorenen Punkte bei der HSG wiederzuholen“, ist Bartz zuversichtlich. Bei der HSG Mielkendorf/Molfsee wird der MTV Dänischenhagen neben der Besetzung vom Mittwochspiel auch Torwart Ole Piening wieder aufbieten können. Von ihm verspricht sich der MTV-Coach einen größeren Rückhalt. Der MTV will unbedingt zwei weitere Punkte einfahren, um sich endgültig aus der gefährdeten Tabellenregion zu verabschieden.
 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen