zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Dänischenhagen erwartet den VfR Laboe zum Kellerduell

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Mit dem VfR Laboe haben die Dänischenhagener heute einen Gegner zu Gast, der die letzten fünf Spiele in Serie allesamt verloren hat. Der MTVD dagegen hofft nach dem Achtungserfolg beim 2:2 bei Kilia Kiel auf einen Heimsieg.

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Dänischenhagen | In der Vorsaison waren der VfR Laboe und der MTV Dänischenhagen, die beiden Aufsteiger aus der Fußball-Kreisliga Kiel, die positiven Überraschungen in der Hinrunde der Verbandsliga Nord-Ost. In der Rückrunde war der Zauber allerdings schon wieder verflogen und die Dänischenhagener konnten sich erst kurz vor Saisonende den Klassenerhalt sichern. In dieser Serie stehen beide Teams auf einem Abstiegsrang. Dabei kassierten die Laboer zuletzt fünf Niederlagen in Folge, während dem MTV gerade ein überraschender 2:2-Achtungserfolg beim Titelaspiranten FC Kilia Kiel gelang – in diesem Jahr der Aufsteiger der Kreisliga Kiel. Anpfiff der Partie in Dänischenhagen ist heute um 15.30 Uhr.

MTV-Coach Frank Knocke, der das Spiel der Gäste mit vielen weiten Bällen erwartet, hatte zwar unter der Woche 20 Spieler beim Training, doch heute stehen ihm aus unterschiedlichen Gründen neben den elf Akteuren auf dem Platz nur noch drei Auswechselspieler zur Verfügung: „Ich bin bisher zufrieden. Gegen Kilia, Gettorf und Heikendorf haben wir hervorragend gespielt. Was uns jedoch abgeht, ist die Torgefahr.“ Deshalb plant Knocke nicht groß etwas zu ändern. „Wir werden genau so weiterspielen und die Ruhe bewahren. Irgendwann wird der Knoten schon platzen.“

EZ-Tipp: 2:1.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen