Handball-Landesliga : Dänischenhagen empfängt Mitaufsteiger

img-20200528-144410_6aOxiklg.jpg von
02. November 2013, 06:00 Uhr

In der Handball-Landesliga Mitte der Frauen empfängt der MTV Dänischenhagen den Mitaufsteiger HSG Schülp/ Westerrönfeld/Rendsburg. Schlusslicht TSV Owschlag II ist beim SH-Ligaabsteiger Münsterdorfer SV zu Gast.

Müsterdorfer SV – Owschlag II   Sbd., 19 Uhr

Die starke Leistung bei der knappen Niederlage gegen den Tabellenführer TSV Alt Duvenstedt hat bei Owschlags Trainer Sönke Marxen neue Hoffnung geweckt. „Wenn es uns gelingt an die Leistungen in Alt Duvenstedt anzuknüpfen, ist in Münsterdorf alles möglich“, sagt Marxen. Beide Teams haben viele „junge Wilde“ in ihren Reihen und bevorzugen eine ähnliche Spielweise. Letztlich wird es entscheidend sein, wer dem Spiel seinen Stempel aufdrucken kann und am Ende den größeren Siegeswillen zeigt. Marxen kann auf den selben Kader setzen, wie am Spieltag zuvor.

MTV Dänischenhagen – Schülp/W/RD   So., 15 Uhr

Während die HSG derzeit einen Höhenflug erlebt, stürzte der MTV Dänischenhagen bei der SG Bordesholm/Brügge herbe ab. „In Bordesholm hatten wir konditionelle Probleme. Daran arbeiten wir derzeit. Gegen Schülp muss es uns gelingen, länger als nur acht Minuten in der Abwehr konzentriert zu arbeiten“, legt MTV-Trainer Thomas Waldeck sehr viel Wert auf Kondition und Abwehrarbeit. „Nur aus einer starken Deckung heraus können wir unser Tempospiel aufziehen“, weiß der MTV-Trainer.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen