zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Dänischenhagen bleiben noch zwei Chancen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der MTV Dänischenhagen hat mit dem TSV Klausdorf heute einen schweren Gegner vor der Brust. Doch zwei Dinge sollten der Knocke-Elf Mut machen.

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Nur einen Sieg gegen den Rendsburger TSV nach der Winterpause und mit diesen drei Punkten abgeschlagenes Schlusslicht in der Rückrundentabelle. Keine Frage, der MTV Dänischenhagen befindet sich mittendrin in einer schweren Krise. Hinzu kommt, dass der Mannschaft von Trainer Frank Knocke nur noch zwei Begegnung bleiben, um die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Davon findet die kommende auch noch gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner statt: Zu Gast ist heute, ab 15.30 Uhr, mit dem TSV Klausdorf der aktuelle Tabellenzweite.

Es gibt aber auch zwei kleine Hoffnungsschimmer für die Gastgeber: Der TSV Klausdorf hatte wochenlang die Tabelle souverän angeführt, zuletzt aber unerklärliche Schwächen offenbart. Am vergangenen Wochenende unterlag die Mannschaft zu Hause mit 2:6 gegen Inter Türkspor Kiel und davor 1:5 bei Concordia Schönkirchen – beides Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld, für die es um nichts mehr geht. Vielleicht kann der MTV diese Klausdorfer Schwächephase ja zu seinen Gunsten nutzen. Hinzu kommt, dass die Dänischenhagener zu Hause deutlich stärker sind als auswärts, obwohl sich dies zu selten auch in der Punkteausbeute niedergeschlagen hat. Nach diesem Spieltag bleibt nur noch das Duell mit dem Rendsburger TSV – dem zweitschlechtesten Team der Rückrunde (9 Punkte).

Restprogramm

Heute, 15.30 Uhr

MTV Dänischenhagen – TSV Klausdorf.
Sonnabend, 24. Mai, 15 Uhr

RTSV – MTV Dänischenhagen.

EZ-Tipp: 1:3

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen