Lokale Wirtschaft : Corona-Krise zwingt zu Kreativität: Kieler Einzelhandel geht online

STU_1614.jpg von 23. März 2020, 15:09 Uhr

shz+ Logo
Zuhause bleiben und bequem über den Dächern der Stadt einen virtuellen Einkaufsbummel mittels eines neuen Instagram-Kanal „Fördebummel“ durch viele Kieler Geschäfte machen. Fotos: Walther
Zuhause bleiben und bequem über den Dächern der Stadt einen virtuellen Einkaufsbummel mittels eines neuen Instagram-Kanal „Fördebummel“ durch viele Kieler Geschäfte machen.

Händler, Gastronomen und Unternehmen setzen jetzt auf das Internet. Diverse Plattformen bieten einen Überblick.

Kiel | Die Ladenschließungen treffen die kleinen, inhabergeführten Geschäfte ganz besonders hart. Doch die Corona-Krise macht auch kreativ und lässt neue Verkaufsformate in der Landeshauptstadt entstehen. Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Liveticker und auf der Dossierseite shz.de/corona. Übers Wochenende hat sich eine Welle der Solidari...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen