zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

15. Dezember 2017 | 15:54 Uhr

Chinesische Nächte an der Ostsee

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Nationalzirkus aus dem Reich der Mitte gastiert am 17. Februar mit „Shanghai Nights – Der Zauber Chinas gestern & heute“ in der Stadthalle

von
erstellt am 21.Nov.2014 | 11:23 Uhr

Kaum eine Revue widmet sich so der Akrobatik wie der chinesische Nationalzirkus. Keine Dressuren, keine Clownerie werden gezeigt, sondern nur Artistik, und die in ihrer atemberaubendsten Form. Die Eckernförder können sich am Dienstag, 17. Februar, selbst davon überzeugen, ohne die Stadt verlassen zu müssen. Um 20 Uhr beginnt die Show „Shanghai Nights – Der Zauber Chinas gestern & heute“.

Das Shanghai der 30er und 40er Jahre im 20. Jahrhundert, auch Paris des Orients genannt, war ein boomender Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, Nationalitäten und globaler Modeerscheinungen. Als aufstrebende Hafenstadt an den Herzschlag der sich neu ordnenden Welt angeschlossen, öffnete sich schrittweise die über Jahrtausende unberührte chinesische Kultur. Noch tief verankert in Tradition und Konvention passte sich hier zum ersten Mal die alte Kultur einer neuen Weltanschauung an. Ost trifft West und alt trifft neu – so entstand ein ganz neuer Zauber, der in seiner Vielfältigkeit auch wegweisend für Chinas „langen Marsch“ in die Neuzeit war.

Diese besondere chinesische Geschichtsepisode machte natürlich auch nicht vor der Akrobatik halt. In den zahlreichen Teehäusern, den großen Theatern und den teilweise anrüchigen Varietés wurden Tradition und Innovation kombiniert, und es entstand so auf dem Fundament des Altbewährten und Herkömmlichen eine neue Darstellungsform, die neben den Einblicken in eine fremde reiche Kultur auch den neuen kulturellen Freiheitsdrang der Menschen wiedergab.

Das junge Ensemble der Artisten aus dem Reich der Mitte will diese Wandlung auch in der aktuellen Show durch seine bewährten und einmaligen Akrobatikversionen darstellen. Weiterhin sollen so Kultur und Geschichte Chinas durch atemberaubende Akrobatik, poetische Momente und die artistische Aufhebung der Schwerkraft greifbar gemacht werden.

Sechs Monate waren die chinesischen Artisten auf Europa-Tournee, sieben Monate haben sie ein Gastspiel im Europapark Rust gegeben, jetzt gehen sie noch einmal in einer kleineren Fassung als „Shanghai Nights unplugged“ für kleine und mittlere Theater und Stadthallen auf die Reise. Diese Kammerspielversion der Erfolgsshow „Shanghai Nights“ ist technisch und ökonomisch so flexibel konzipiert, dass nun auch Häuser und Regionen bespielbar werden, die vorher nicht in Betracht gekommen sind.

> Der Chinesische Nationalcircus gastiert am Dienstag, 17. Februar, um 20 Uhr mit „Shanghai Nights – Der Zauber Chinas gestern & heute“ in der Stadthalle. Karten können im Kunden-Center der Eckernförder Zeitung, Kieler Straße 55, Tel. 04351/9008-2483 erworben werden. Mehr Infos unter www.Paulis.de.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen