CDU: Noch viele Fragen

von
06. Mai 2016, 06:35 Uhr

Auch die CDU-Fraktionsvorsitzende Katharina Heldt gehörte zu den Gästen. Für sie sind noch viele Fragen offen. „Um darüber zu diskutieren, brauchen wir konkrete Informationen“, sagte sie. „Wie belastbar ist das Projekt, wie soll das Gebäude aussehen, wie wird die Stellplatzfrage gelöst?“, zählte sie einige der sich stellenden Fragen auf. Coop müsse der Stadt gegenüber darlegen, wie das Projekt umgesetzt werden soll und wie es sich in die Umgebung einfügt. Heldt sprach die drei benachbarten Wohnhäuser in der Reeperbahn an. Die CDU halte an ihren Anträgen in der Ratsversammlung fest. D. h., es wird eine erneute Abstimmung über den bereits mehrheitlich abgelehnten Standort Skaterpark geben, und auch der Antrag für einen Bürgerentscheid bleibt auf der Tagesordnung. Wichtig sei der CDU auch, dass der Weggang von Markant und bald Aldi durch einen neuen Markt aufgefangen wird.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen