CDU: Keine Schließungsabsichten der Richard-Vosgerau-Schule

shz.de von
07. Mai 2013, 03:59 Uhr

Eckernförde | Die CDU-Fraktion hat erklärt, dass es "keine Pläne zur Schließung der Richard-Vosgerau-Schule gibt", teilte der kulturpolitische Sprecher der CDU, Rainer Bruns, mit. Die Äußerung von Ratsmitglied Edgar Meyn (Die Grünen) in der Ausschusssitzung für Jugend, Kultur, Bildung und Sport am 22. April habe für Irritationen gesorgt. "Die von Professor Klemm ermittelten Zahlen zum Schulentwicklungsplan entsprechen ziemlich genau den Prognosen, von daher ist die Äußerung des Ratsherrn Meyn auch völlig unbegründet", meinte Bruns. Die CDU habe sich immer für zwei Grundschulstandorte in Borby ausgesprochen und werde sich auch weiterhin dafür einsetzen. "Hier ein neues Fass aufzumachen und den gerade begonnenen Schulfrieden wieder zu stören tue nicht Not", so Bruns.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen