Bauausschuss Eckernförde : CDU erwirkt feste Teilnahme der Politik an Sitzungen des Gestaltungsbeirats

DSC_1119.JPG von 15. Mai 2019, 17:32 Uhr

shz+ Logo
Am Montag wurden die neuen Mitglieder für den Gestaltungs- und Planungsbeirat, die ab dem 1. Juni berufen werden, vorgestellt: Bettina Kunst, Hille Krause und Angelika Wacker (vorn v. l.). Sie arbeiten künftig mit Teja Trüper (l.) und Rainer Steffens (r.) zusamen. Diesem Vorschlag stimmte der Bauausschuss einstimmig zu.
Am Montag wurden die neuen Mitglieder für den Gestaltungs- und Planungsbeirat, die ab dem 1. Juni berufen werden, vorgestellt: Bettina Kunst, Hille Krause und Angelika Wacker (vorn v. l.). Sie arbeiten künftig mit Teja Trüper (l.) und Rainer Steffens (r.) zusamen. Diesem Vorschlag stimmte der Bauausschuss einstimmig zu.

Das Gremium stimmte am Dienstag dem Antrag der Grünen auf Etablierung von Planungswettbewerben bei Bauvorhaben zu.

Eckernförde | Volle Zustimmung erhielt der Vorschlag für die Neubesetzung des Planungs- und Gestaltungsbeirats der Stadt Eckernförde am Dienstag vom Bauausschuss. So werden neben den bewährten Mitgliedern Rainer Steffens (Stadtplaner) und Teja Trüper (Landschaftsplaner, beide aus Lübeck) die drei Architektinnen Bettina Kunst, Hille Krause und Angelika Wacker (alle H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen