Blühende Verbindungen Eckernförde : Bushaltestellen werden zum öffentlichen Raum für Kunst

DSC_1119.JPG von 12. September 2019, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Das Thema „Moore – Lebensraum und CO2 -Speicher“ präsentieren Phania Felz (l.) und Anja Ketelsen von Green Screen in der Gaehtjestraße.
Das Thema „Moore – Lebensraum und Speicher für Kohlendioxid“ präsentieren Phania Felz (l.) und Anja Ketelsen von Green Screen in der Gaehtjestraße.

Zum 14. Mal organisiert Anke Häußler die Aktion im Ostseebad. Die Themen Klimawandel und Artensterben dominieren.

Eckernförde | Anke Häußler aus Gammelby organisiert in diesem Jahr bereits zum 14. Mal die Aktion „Blühende Verbindungen“  im  Ostseebad. Noch bis zum 15. September präsentieren sich mehrere Bushaltestellen im Stadtgebiet in einem neuen Gewand. In diesem Jahr widmen sich viele Teilnehmer dem Thema Klimawandel und Artenvielfalt.  Für den Förderverein Green Screen hab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen