zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

23. August 2017 | 05:10 Uhr

Buntes Markttreiben auf Gut Wulfshagen

vom

Der Wohlder Markt startet in die sechste Runde / Kunsthandwerk, kulinarische Kostbarkeiten und Aktionen für Jung und Alt

Wulfshagen | Noch ein bisschen größer, aber immer noch familiär: Am Wochenende des 31. August und 1. September öffnen sich auf Gut Wulfshagen wieder die Tore für den Wohlder Markt. Zum sechsten Mal erwartet die Besucher auf dem historischen Gutshof eine große Auswahl an Kunsthandwerk, Spezialitäten aus der Region, Aktionen für Jung und Alt.

Im Hof vor dem Gutshaus und in den reetgedeckten Scheunen drum herum präsentieren 80 Aussteller und Akteure die Vielfalt der Region und laden zu kulinarischen Genüssen ein. "Das ist ein neuer Rekord, der Wohlder Markt wird immer größer", erklärt Organisator Klaus Juschkat. Damit sei man aber auch am Limit. Denn es soll ein Fest auch für die Bevölkerung der Gemeinde bleiben. Der Überschuss aus der Veranstaltung soll der geplanten neuen Kita mit Krippe in Blickstedt zugute kommen. Gutsherr Moritz Graf zu Reventlow ist gerne der Gastgeber. "Das Fest ist mittlerweile eine schöne Tradition, es macht Freude und ist beliebt", sagt er.

36 Kunsthandwerker zeigen Selbstgemachtes, die Besucher können mit der Kutsche durch die Felder fahren oder sich an der Esse im Schmieden versuchen. Auch prominente Gäste wie die Gettorfer Rapsblütenkönigin Aileen Guske, eine Kohlkönigin und die Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus haben sich bereits angekündigt. Der Kirchbauverein, die Jäger, die Landfrauen und das DRK stellen sich vor, Oldtimerliebhaber präsentieren ihre Fahrzeuge, an Marktständen gibt es Blumen, Pflanzen, Obst, Gemüse und Kartoffeln zu kaufen. Dazu Sauerfleisch, Marmeladen, Eis, den Wohlder Tropfen, Honig, Met und Fischbrötchen. Räucherfische werden verknobelt, es gibt Beratung zu veganer Ernährung, das Café am See bietet Kaffee und Kuchen an. Die Kinder können sich bei Aktionen der Feuerwehr Blickstedt und am Spielmobil vergnügen. Am Sonntag werden erstmals ferngesteuerte Schiffsmodelle auf dem Teich vorgeführt.

An die Senioren ist diesmal besonders gedacht. Am Sonnabend ist die Seniorenredaktion der Eckernförder Zeitung zu Gast. Ab 10 Uhr werden einige Autoren vor Ort sein und Interessierten in Gesprächen zur Verfügung stehen. Um 13 Uhr tragen sie einige ihrer Texte vor, die anschließend mit Redaktionsleiter Gernot Kühl offen und transparent besprochen werden. Für Teilnehmer der vom Seniorenbeirat Gettorf organisierten Grünen Woche der Senioren ist ein kostenloser Fahrdienst von Gettorf am Sonnaband zum Gut Wulfshagen und zurück eingerichtet. Abfahrt ist um 9.30 Uhr, 12 Uhr und 14.30 Uhr ab der Wohnanlage am Park, vom Markt, vom Lindenhof und der Diakonie Sozialstation. Die Teilnehmer der Grünen Woche haben freien Eintritt aufs Gut und erhalten Kaffee und Kuchen zum Sonderpreis. Für alle anderen Besucher ist der Eintritt zum Wohlder Markt bis 12 Uhr frei. Danach kostet er verbunden mit einem Los 1 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen