Wassersport: Noer und Strande : Bürgermeisterin Sabine Mues droht mit Surfverbot an der Ostsee

Avatar_shz von 11. August 2020, 15:26 Uhr

shz+ Logo
Sabine Mues, Bürgermeisterin in Noer, vor einem Surfbrett, das auf die geltenden Regeln hinweist.
Sabine Mues, Bürgermeisterin in Noer, vor einem Surfbrett, das auf die geltenden Regeln hinweist.

Immer wieder fallen Surfer in Strande und Noer durch gefährdendes Verhalten auf. Die Gemeinden wollen einschreiten.

Noer / Strande | Bürgermeisterin Sabine Mues (CDU) will es sich lieber nicht vorstellen, dass ein Notarzteinsatz an einem der beiden Strandabschnitte ihrer Gemeinde Noer das Badevergnügen jäh unterbricht. Dabei machen ihr nicht die Nichtschwimmer Sorgen, die sich zu viel zutrauen. Das Problem seien unvernünftige Surfer, die sich nicht darum kümmern würden, dass der gek...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen