zur Navigation springen

Ferienleseclub : „Bücher sind wie große Ferien“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Gemeindebücherei Gettorf wirbt mit Bücherstube Iwersen um Spenden für Leseprojekt im Sommer

von
erstellt am 18.Jun.2015 | 06:05 Uhr

Gettorf | Abenteuer, Action, Fantasy – 250 Bücher warten im Ferienleseclub (FLC) in der Bücherei Gettorf auf Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse. Und vielleicht werden es noch mehr: Bereits zum dritten Mal ruft Britta Günther, Leiterin der Gemeindebücherei, in Kooperation mit Jutta und Norbert Iwersen dazu auf, einen von 25 ausgewählten Titeln für den Ferienleseclub (FLC) zu spenden.

Zu den bereits aus dem Etat der Bücherei angeschafften Titeln wäre das „die Sahne obendrauf“, sagt Günther. Denn nicht nur Kinder und Jugendliche, die sonst nicht oder selten in der Bücherei zu Gast sind, auch die Vielleser sollen im FLC auf ihre Kosten kommen. „Neben der Schule ist kaum noch Zeit zum Lesen, ungehemmt und aus Spaß“, weiß Günther und hofft, dass genau das mit dem FLC gelingen wird. „Bücher sind wie große Ferien“, zitiert sie Astrid Lindgren und verrät, dass die Ferien in ihrer Jugend immer mit Lesen verbunden waren. „Egal wie das Wetter wird – mit einem Buch kann man es sich überall gemütlich machen“, meint die Leiterin der Gemeindebücherei. Dieser Ansicht sind scheinbar viele Menschen, wie die Erfahrung von Norbert und Jutta Iwersen zeigt. Vor den großen Ferien zählen viele Familien zu ihren Kunden, die sich für die Urlaubszeit mit Lektüre eindecken.

Wer Bücher für den Ferienleseclub spenden möchte, sucht sich einfach eines vom Aktionstisch in der Bücherstube Iwersen aus. Schüler können sich ab Mittwoch, 1. Juli, in der Bücherei dafür anmelden. Ausleihen sind ab Montag, 13. Juli, möglich. Wer ein bis zwei Bücher schafft, erhält am Ende das Bronze-Zertifikat. Silber gibt es für drei bis sechs gelesene Bücher, Gold ab sieben Büchern.

> Die Gemeindebücherei ist montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 18.30 Uhr geöffnet, donnerstags, freitags und samstags von 10 bis 12.30 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen