zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

20. Oktober 2017 | 22:10 Uhr

Taekwondo : Bronze für Tjark Elscher

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Gettorfer sorgt für große Überraschung bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Gummersbach.

shz.de von
erstellt am 21.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Wo normalerweise der VfL Gummersbach um Punkte in der Handball-Bundesliga kämpft, gelang dem Gettorfer Tjark Elscher der große Coup. Der 17-jährige Kadersportler belegte im Formenlauf (Poomsae) in der Altersklasse 14 bis 17 Jahre einen überraschenden dritten Platz. 29 Sportler kämpften um die Platzierungen. Elscher musste sich in einem spannendem und engem Wettbewerb nur von einem Sportler des britischen Nationalteams (1.) und dem Europameister aus den Niederlanden geschlagen geben.

Sein gutes Abschneiden brachte dem Gettorfer, der für Eintracht Segeberg startet, eine Berufung zum Bundeskaderlehrgang nach Warendorf ein. Die German Open zählen weltweit zu den größten und wichtigsten Turnieren und zu den A-Class-Turnieren der Europäischen Taekwondo Union. Damit fließen die Ergebnisse sowohl in die europäische als auch die weltweite Rangliste ein. In diesem Jahr haben rund 240 Sportlerinnen und Sportler aus 20 Nationen teilgenommen.

Auch die Landeskader-Athletinnen Finja und Jane Elscher (18; beide Gettorf) konnten mit Plätzen im Mittelfeld des 38-Teilnehmerfeldes überzeugen, wobei Jane nur knapp am Halbfinale vorbei geschrammt ist. Erstmals starteten sie in der leistungsstärksten Klasse der Damen. Lehrgeld zahlten Finja und Jane Elscher mit Partnerin Annkatrin Lütt bei ihrem ersten Auftritt im Teamwettbewerb, wo es zu keiner Platzierung reichte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen