Borby freut sich auf seine tollen Tage: Neuer König, Fußball und Big Harry

Rasante Borbyer Gilde:Fahnenschwenker Joachim Fey bei der Arbeit.
Rasante Borbyer Gilde:Fahnenschwenker Joachim Fey bei der Arbeit.

von
13. Juni 2014, 11:10 Uhr

Halb Borby ist heute morgen ab 6 Uhr von den Klängen des Spielmanszuges geweckt worden. Gildezeit, die tollen Tage von Borby. Die größte Toten- und Knochenbruchgilde in Schleswig-Holstein mit weit über 1000 Mitgliedern feiert. Mit Märschen, Kinderfest, Musik und Tanz ist im Stadtteil Borby, der seit 1934 zu Eckernförde gehört, viel los, und spätestens jetzt werden aus den Eckernfördern nördlich des Hafenbeckens für ein paar Tage wieder stolze Borbyer. Auf dem Dorfplatz Ecke Bergstraße/Norderstraße gibt es das beliebte Volksfest mit vielen Buden und Schaustellern. Das nostalgische Karussell ist nicht mehr dabei, dafür haben die Organisatoren Hans-Heinrich Wienberg mit seinem Kettenkarussell für die Gildetage gewinnen können. Das Dorffest hat bereits gestern mit einem DJ-Ötzi-Double im Festzelt begonnen, das erstmals nicht auf dem Schulhof, sondern auf dem Dorfplatz aufgebaut wird.

Heute steht das Königsschießen im Mittelpunkt, alle warten gespannt darauf, wer Nachfolger von Manfred Luth wird. Geschossen wird an der Letzten Pappel am Jungmannufer, der neue König wird gegen 19 Uhr im Festzelt an der Letzten Pappel proklamiert, anschließend ist Tanz angesagt.

Mit einem gemeinsamen Borbyer-Gilde-Gottesdienst beginnt der Sonntag um 10 Uhr. Bei dem Frühschoppen auf dem Festgelände ab 11 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit ehemaligen Mitgliedern des Blasorchester der Turn- und Spielvereinigung (TuS) Eckernförde. Unter dem Namen „Die alte Garde“ geben sie ihr erstes Konzert seit ihrem Comeback im Oktober 2013. Im Anschluss haben die Kinder ihren großen Auftritt. Die Krönung des Kinderkönigspaares ist gegen 14.30 Uhr vorgesehen. Daran schließt sich der Kinder-Umzug durch Alt-Borby an. Im Festzelt sorgt Kinderliedermacher „Grünschnabel“ für Unterhaltung. Big Harry bringt ab 18 Uhr rockige Stimmung ins Festzelt.

Am Montag empfangen Bürgervorsteherin und Bürgermeister die Abgesandten der Gilde um 15 Uhr im Rathaus. Anschließend wird um 18 Uhr eine Live-Übertragung des WM-Fußballspiels zwischen Deutschland und Portugal gezeigt, es gibt ein Platzkonzert auf dem Dorfplatz, und um 18.30 Uhr die traditionelle Abschluss-Karussellfahrt, bevor die Feier um 20 Uhr im Festzelt mit einem weiteren Tanzabend endet. Eine Tombola lockt mit eindruckvollen Preisen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen