Feldspritze bei Waabs in Graben gekippt : Bodenaustausch nach Austritt von Spritzmittel

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 13. Juni 2019, 16:00 Uhr

shz+ Logo
An der Seestraße zwischen Großwaabs in Richtung Booknis war am Morgen ein Anhänger mit einer Feldspritze umgekippt. Rund 3000 Liter waren ausgetreten.

An der Seestraße zwischen Großwaabs in Richtung Booknis war am Morgen ein Anhänger mit einer Feldspritze umgekippt. Rund 3000 Liter waren ausgetreten.

Feuerwehren und Löschzug-Gefahrgut bergen ausgelaufenes Spritzmittel. Bodenaustausch.

Waabs | Eine Feldspritze mit rund 4000 Litern verdünntem Spritzmittel ist heute Morgen zwischen Großwaabs in  Richtung Booknis  an der Seestraße in einen Graben gerutscht. Die Anlage stand auf einem Anhänger, dieser kippte um, der Trecker blieb stehen, berichtet Nis Juhl, Wehrführer aus Waabs und Einsatzleiter. Feldspritze kippt in Graben  Gemeinsam mit der Fr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert