Handball-Landesliga : Bittere Pleite in Schlussminuten

Gleich schlägt’s ein: Owschlags Sina Stachowski (am Ball) kommt aus dem Rückraum zum Wurf. Die Preetzerinennen Judith Rothkirch (re.) und Laura Thede können den Gegentreffer nicht verhindern.
Foto:
1 von 2
Gleich schlägt’s ein: Owschlags Sina Stachowski (am Ball) kommt aus dem Rückraum zum Wurf. Die Preetzerinennen Judith Rothkirch (re.) und Laura Thede können den Gegentreffer nicht verhindern.

Dem TSV Owschlag II gelingt in den letzten drei Minuten kein Tor mehr gegen den Preetzer TSV, wodurch sich das Team von Trainer Klemens Propf noch mit 27:30 geschlagen geben muss.

shz.de von
20. Januar 2015, 06:00 Uhr

Owschlag | Um einen möglichen Punktgewinn brachte sich der TSV Owschlag II in der Handball-Landesliga Mitte der Frauen. Gegen den Preetzer TSV leisteten sich die Owschlagerinnen in eigener Halle letztlich zu viele individuelle Fehler und mussten sich 27:30 (13:13) geschlagen geben.

Die Gäste aus Preetz starteten wesentlich effektiver als der TSVO und führten schnell 6:1 (8.). Erst allmählich kamen die Gastgeberinnen besser in Schwung, kämpften sich heran und konnten sogar durch einen 3:0-Lauf in den letzten Minuten der ersten Halbzeit auf 13:13 aufschließen. „Dass wir zur Pause wieder herankommen würden, damit hatte kaum jemand gerechnet“, sagt TSVO-Trainer Klemens Propf überrascht.

Im zweiten Spielabschnitt spielten die Teams dann auf Augenhöhe, wechselten sich in der Führung ab. „Wir haben spielerisch überzeugen können. Leider fehlte in der Schlussphase auch ein wenig die Konstanz, um zumindest einen Punktgewinn über die Zeit zu retten“, so Propf, der seinen Schützlingen zumindest ein Remis gewünscht hätte. So aber leistete sich der TSV Owschlag nach dem 27:26 (57.) in den letzten Minuten einige individuelle Fehler und Fehlwürfe. Die Preetzerinnen nutzten die Ballgewinne, um das Spiel durch einen 4:0-Lauf mit 30:27 für sich zu entscheiden.

Tore für den TSV Owschlag II: Gehl (8), Zeiske (6/4), Küppers (5), Stachowski (4), Greinke (2), Groß und Frahm (je 1).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen