zur Navigation springen

Meerwasserwellenbad : Bistro und Rutsche in neuem Glanz

vom

Meerwasserwellenbad wegen Grundreinigung und Sanierung geschlossen. Kindergeburtstagsecke statt Solarien. Neuer Rutschenauslauf.

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 07:24 Uhr

Eckernförde | Viel vorgenommen haben sich Dietmar Steffens, Geschäftsführer der Stadtwerke, und die Mitarbeiter des Meerwasserwellenbads für den Zeitraum der Reinigung und Sanierung in diesem Jahr. Vom 13. Mai bis zum 2. Juni bleibt das Bad geschlossen, um die nötigen Maßnahmen durchzuführen.

Etwas mehr Zeit werden die Arbeiten an der 75 Meter lange Wasserrutsche in Anspruch nehmen, die ein neues Ruschenauslaufbecken erhält. Dies erfordern baukonstruktive Mängel. Bauleiter Kay Simon zeigt sich zuversichtlich, die Neukonstruktion ab dem 24. Juni in Betrieb nehmen zu können. Der Rutschenturm wird im Kalteisstrahlverfahren von Rost sowie alter Farbe befreit und farblich in bordeauxrot und hellgrau dem Saunabereich angepasst. Der Bade- und Saunabetrieb geht außerhalb des Rutschenbereichs normal weiter.

Hand in Hand mit vornehmlich lokalen Handwerksbetrieben arbeiten die Wellenbadmitarbeiter für den Komfort der jährlich 150 000 Besucher. Das ist auch nötig, denn bevor 1500 Meter Fugen erneuert werden können, müssen 825 000 Liter Wasser aus dem Wellenbecken abgelassen werden. Allein die Neubefüllung nimmt fünf bis sechs Tage in Anspruch, doch von Hektik ist nichts zu spüren. Sonderschichten und Nachtarbeit sind nicht nötig, der Zeitplan ist gut kalkuliert.

Um zukünftige Betonsanierungsmaßnahmen planen zu können, hat Geschäftsführer Dietmar Steffens eine Untersuchung in Auftrag gegeben, die die Statik aller tragenden Betonbauteile prüft. Ergebnisse liegen hierzu noch nicht vor.

Das für Bade- und Saunagäste sowie externe Besucher gleichermaßen nutzbare Bistro "Zwischen Wellen" wird erheblich vergrößert und am Ende der Umbauarbeiten doppelt so viele Sitzplätze, etwa 60, für seine hungrigen Gäste bereithalten. Zudem werde ein neuer Koch eingestellt, und es werde im Bereich der mittlerweile entfernten Solarien einen Bereich geben, um Kindergeburtstage zu feiern, freut sich die Bistroleiterin Katharina Kubow. Hierbei können sich die kleinen Gäste mit ihren Eltern ohne Eile mit Gerichten aus dem Bistro stärken, die Badezeit wird verlängert. Anmeldungen können bereits jetzt unter der Wellenbad-Telefonnummer aufgegeben werden.

Ein Teil der Sanierungskosten, die sich auf etwa 250 000 Euro belaufen, werden in den Brandschutz investiert. Um bestehende Brandschutzvorgaben zu erfüllen, werden vorhandene Türen gegen Türen der Feuerwiderstandsklasse T30 mit Rauchschutzfunktion ausgetauscht.

Dass nicht nur die reine Funktionalität des Wellenbades wichtig ist, sondern auch die Wünsche und Kritikpunkte der Besucher, hält Steffens für selbstverständlich. So soll es zur Debatte um verlängerte Öffnungszeiten im Winter und verkürzte Öffnungszeiten im Sommer eine Fragebogenaktion geben. Bestehende beliebte Veranstaltungen wie die Saunanächte, Kinderdisco oder auch Kinovorführungen auf aufblasbaren Sesseln finden auch nach der Sanierung wieder wie gewohnt statt. Die nächste Saunanacht ist für Sonnabend, 15. Juni, von 19 bis 24 Uhr unter dem Motto "Kirmes im Hot Spot" geplant - Anmeldungen unter Telefon 04351/905400. Der nächste Kinoabend steigt am Sonnabend , 26. Oktober.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen