Golf-Splitter : Bewährtes Livescoring

von
20. Mai 2014, 06:00 Uhr

●Insgesamt besuchten etwa 350 Zuschauer den Heimspieltag der Frauen. Der Verein hatte im Vorwege in Kiel mit Plakaten auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht. „Mit 350 Zuschauern können wir zufrieden sein“, sagt Pressesprecher Jens Hannemann.

●Bewährt und für gut befunden: Das gilt für das Livescoring, welches als Service für die Zuschauer im Clubhaus angeboten wurde. Während es in der 1. Bundesliga Pflicht ist, bot es der GCA am Sonntag freiwillig an. Auch am Heimspieltag der Herren wird es diesen Service geben.

●Ein gemeinsamer Heimspieltag der Damen und Herren scheiterte in dieser Saison an organisatorischen Gründen. „Schade, aber wir werden versuchen, es 2015 wieder hinzubekommen“, sagt Hannemann. Für den GCA würden sich durch eine Zusammenlegung die Kosten natürlich reduzieren, außerdem wäre der Platz ein Wochenende weniger für die Mitglieder gesperrt.

● Durch die vielen Umbaumaßnahmen auf dem Platz gab es neben einer schriftlichen Regelerweiterung auch noch eine mündliche, die den Vereinen am Sonnabend mitgeteilt wurde. Nicht ideal, aber größere Probleme gab es nicht.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen