zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

20. August 2017 | 02:28 Uhr

Betagt, aber auf die Chance lauernd

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

So 14,15 Hundejahre sind schon ein stolzes Alter. Die meiste Zeit des Tages liegt das Tier, alle Viere von sich gestreckt, irgendwo in der Ecke. Ab und zu ertönt mal ein dumpfes Schnaufen, ansonsten liebt er es, nichts zu tun. Die Zeiten, in denen herumgetollt wird, sind längst vorbei. Die Ruhe ist’s, die zählt. Die täglichen Spaziergänge nimmt der Hund noch gerne in Kauf, je schneller es aber wieder zurück in die Stube geht, umso besser.

Wenn die Familie gemeinsam am Essenstisch sitzt, dann erhebt er sich zeitlupenartig von seinem Platz, trottet zum Tisch und sinkt wieder brummend zu Boden. Denn dort landet immer mal ein Krumen. Aber der wird schnell entfernt, damit der Hund für seine trügerische Trägheit nicht noch belohnt wird. Unter den wachsamen Blicken von Herrchen und Frauchen ist der betagte Rüde ganz in seiner Rolle. Wenn seine Besitzer aber in einen Moment der Unachtsamkeit verfallen, dann haben nochmal seine tierischen Instinkte die Oberhand und er wird zum kraftstrotzenden Energiebündel. Der für kurze Zeit unbeaufsichtigte Tisch scheint ein Leichtes zu sein, die Höhe ein Kinderspiel. Stück für Stück wird abgeräumt, alles sauber verputzt, um anschließend wieder unter besorgniserregendem Stöhnen zu Boden zu sacken.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2014 | 11:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen