Besonderer Besuch bei Naturfilmnachmittag

Thomas Jahnke (l.) und Frank-Arnold Tams (r.) von der Förde Sparkasse zeigten treuen Kunden zwei Naturfilme. Inge Sielmann und  Jochen Hillers von Green Screen waren Ehrengäste.
1 von 2
Thomas Jahnke (l.) und Frank-Arnold Tams (r.) von der Förde Sparkasse zeigten treuen Kunden zwei Naturfilme. Inge Sielmann und Jochen Hillers von Green Screen waren Ehrengäste.

von
05. September 2013, 06:32 Uhr

Es war ein besonderer Nachmittag in der Kantine der Sparkasse Eckernförde. Im Rahmen von Green Screen hatte die Sparkasse als Förderer und Unterstützer des Festivals am Dienstag langjährige Kunden zu einem Naturfilmnachmittag eingeladen. „Als Partner von Green Screen überlegen wir uns jedes Jahr, wie wir das Festival nachhaltig bekannter machen und den Kunden den Naturfilm näher bringen können“, erklärt Frank-Arnold Tams, Organisator der Veranstaltung. „Im Rahmen unserer Jubiläen in Eckernförde und Schwansen sahen wir hier eine schöne Möglichkeit, uns damit bei unseren Kunden zu bedanken.“

Zwei Filme aus dem Schaffens von Heinz Sielmann wurden gezeigt: „Umfriedete Wildbahn“ und „Expedition ins Tierreich – Das Beste aus 40 Jahren“. Ehrengast war Inge Sielmann, Witwe des verstorbenen Filmemachers Heinz Sielmann. Sie pflege mit der Sparkasse und ihrer Stiftung eine jahrelange Kooperation. „Das ist eine tolle Idee, ich freue mich hier Gast sein zu dürfen“, sagte Inge Sielmann

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen