zur Navigation springen

FUSSBALL-KREISPOKAL : Bereits dritte Ansetzung für Altenholzer Spiel in Suchsdorf

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das erste Mal wurde die Partie im Kieler Fußball-Kreispokal zwischen dem Suchsdorfer SV und dem TSV Altenholz abgebrochen. Das zweite Mal wurde eine Frist nicht eingehalten. Nun ist der dritte Termin angesetzt.

Altenholz | Es scheint zu einer Never-Ending-Story zu werden. Die Partie der 2. Hauptrunde im Kieler Fußball-Kreispokal zwischen dem Kreisligisten Suchsdorfer SV und dem SH-Ligisten TSV Altenholz musste jetzt bereits zum dritten Male neu angesetzt werden.

Ursprünglicher Termin dieser Begegnung war der Mittwoch vergangener Woche. Diese Partie musste jedoch wegen Dunkelheit abgebrochen werden. Anpfiff war um 19 Uhr. Da aber nach 90 Minuten beim Stand von 0:0 noch kein Sieger feststand, ging es für beide Mannschaften in die Verlängerung. Hier löste sich zwar beim Favoriten aus Altenholz nun der Knoten und er konnte mit 3:0 in Führung gehen. Im Nachhinein waren diese Treffer allerdings nichts wert, da der Unparteiische Tom-Lennart Maschmann die Partie nach 102 Minuten abbrach (EZ berichtete).

Als Wiederholungstermin setzte der Verband daraufhin das Pokalspiel für den heutigen Mittwoch an. Diesmal wohlweißlich mit einem um eine Stunde nach vorne gesetzten Anpfiff um 18 Uhr. So weit, so gut. Doch auch heute wird der Drittrunden-Gegner des Verbandsligisten TSG Concordia Schönkirchen noch nicht feststehen. „Das Wiederholungsspiel wurde am Sonntag neu angesetzt. Da die Regel aber vorschreibt, dass eine solche Partie fünf Tage vorher bekannt gegeben werden muss, lehnte Suchsdorf diesen Termin ab“, sagt Altenholz’ Co-Trainer Stefan Büning. Dritter Termin dieser Partie ist nun der kommende Mittwoch, 3. September, wiederum um 18 Uhr – vorausgesetzt es kommt nichts anderes mehr dazwischen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen