zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

17. Oktober 2017 | 23:12 Uhr

Beratung für Frauen auf Arbeitsplatzsuche

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 26.Aug.2013 | 00:33 Uhr

Die nächste Berufsberatung für Frauen durch Ute Oswald von der Beratungsstelle Frau & Beruf findet am Donnerstag, 26. September, von 10 bis 16 Uhr im Rathaus statt. Frauen, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind, werden individuell und kostenlos in zirka einstündigen Einzelgesprächen beraten. Sie erhalten grundlegende Informationen zur beruflichen Orientierung, Weiterbildung, Fördermöglichkeiten und Bewerbungsstrategien. Darüber hinaus können sie ihre persönlichen Anliegen besprechen, eine Standortbestimmung vornehmen und erste Strategien entwickeln. Weitere Informationen gibt die Frauenbeauftragte der Stadt, Johanna Elteste, unter Tel. 0 43 51/ 71 01 60. Sie nimmt ebenfalls Anmeldungen entgegen. Ständige telefonische oder persönliche Beratung gibt es bei der Beratungsstelle der Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik unter Tel. 0 43 31/ 13 19 17.

Heimatgemeinschaft lädt zur Herbstversammlung



Die Heimatgemeinschaft Eckernförde lädt Mitglieder und Gäste zur Herbstversammlung am Sonnabend, 21. September, nach Gettorf ein. Das Treffen ist um 14 Uhr vor dem Hotel „Stadt Hamburg“, dort beginnt das Exkursionsprogramm. Die Teilnehmer haben die Auswahl zwischen einer Busrundfahrt durch die Gemeinde, dem „historischen Wandern“, einer Besichtigung der Kirche, der Mühle und des Museums oder des Gutes Wulfshagen. Um 15.45 Uhr stellt Bürgermeister Jürgen Baasch die Gemeinde Gettorf bei der Kaffeetafel vor. Der Fotojournalist Matthias Friedemann hält um 17 Uhr einen Vortrag über die „Wasserläufe im Wechsel der Jahreszeiten in Schleswig-Holstein“. Anmeldungen zur Herbstversammlung sind bis zum 13. September bei Thomas Becker unter der E-Mail-Adresse becker-karby@t-online.de möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen