Das erste Green Screen-Fan-Shirt ist da! : Bekenntnis zu Green Screen

„Küstenkind“-Inhaberin Katrin Balandies (l.) und Green Screen -Mitarbeiterin Ria Marzian fühlen sich in dem neuen Fan-Shirt wohl.
„Küstenkind“-Inhaberin Katrin Balandies (l.) und Green Screen -Mitarbeiterin Ria Marzian fühlen sich in dem neuen Fan-Shirt wohl.

Ab sofort gibt es für alle Green Screen-Fans das Fan-Shirt zu kaufen. Erhältlich bei “Küstenkind“. Der Erlös kommt der Festival-Jugendarbeit zugute.

von
05. September 2018, 10:21 Uhr

Eckernförde | Fast jeder kennt die grünen Helfer-Shirts der über 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Internationalen Naturfilmfestivals Green Screen. Ganz neu auf dem Markt und im Gegensatz zu den Helfer-Shirts für jeden erhältlich ist das angenehm zu tragende Fan-Shirt im edlen Dunkelgrau mit dem markanten Green Screen-Logo auf der Brust. Es ist für all jene gedacht, die sich mit dem Naturfilmfestival identifizieren und es durch den Kauf des Shirts finanziell und sichtbar unterstützen möchten. Erhältlich ist es ab sofort und exklusiv für 25 Euro bei „Küstenkind“ in der Frau-Clara-Straße 16, direkt neben der Green Screen-Geschäftsstelle. Auch während der Festivaltage ist es am Green Screen-Stand in der Stadthalle erhältlich. 10 Euro wandern direkt in die Kasse des Green Screen-Fördervereins, der damit diverse Jugendprojekte des Naturfilmfestivals unterstützt. Das neue Fan-Shirt, das in unterschiedlichen Größen für Frauen und Männer angeboten wird, besteht zu 100 Prozent aus Bio-Baumwolle und trägt das „Fair Wear“-Siegel. Da bei „Küstenkind“ ausschließlich fair gehandelte Produkte verkauft werden und man sich nachbarschaftlich verbunden fühlt, hat sich diese Kooperation angeboten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen