St.-Nicolai-Straße in Eckernförde : Beiräte kritisieren Fragestellung des Bürgerentscheids als „unehrlich“

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 29. Juli 2020, 19:23 Uhr

shz+ Logo
Beiratsmitglied Stefanie Schulte hat den geplanten barrierefreien Umbau der Nicolaistraße dem Ist-Zustand gegenübergestellt.

Beiratsmitglied Stefanie Schulte hat den geplanten barrierefreien Umbau der Nicolaistraße dem Ist-Zustand gegenübergestellt.

Die Beiräte vermuten, dass die St.-Nicolai-Kaufleute keine Verschiebung des Umbaus möchten, sondern das Projekt-Aus.

Eckernförde | Die Eckernförder Beiräte für Menschen mit Behinderung und Senioren können die ablehnende Haltung der Kaufmannschaft in der St.-Nicolai-Straße  gegen den durch die Ratsversammlung bereits beschlossenen und von der Stadtverwaltung geplanten barrierefreien Ausbau der  Nicolaistraße nicht verstehen.  Sie bitten zum einen die Kaufleute um ein Einlenken im F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen