zur Navigation springen

HANDBALL-LANDESLIGA MAENNER : Bartz will Anschluss nach oben halten

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Kreisoberliga der Männer erwartet der TSV Altenholz III im Nachbarschaftsderby den MTV Dänischenhagen. Der Gettorfer TV reist zum Duell der optimalen Starter nach Preetz.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Zwei interessante Spiele stehen auf dem Programm der Handball-Kreisoberliga der Männer. Der Gettorfer TV muss zum ebenfalls noch verlustpunktfreien Preetzer TSV II. Im Nachbarschaftsduell tritt der MTV Dänischenhagen beim TSV Altenholz III an.

Preetzer TSV II – Gettorfer TV  So., 15 Uhr

Es ist gar nicht so lange her, da spielten noch der Gettorfer TV und der Preetzer TSV I gegeneinander. Jetzt müssen sich die Gettorfer mit dem PTSV II auseinandersetzen. „Wir sind gegen den starken Aufsteiger klar Außenseiter“, versucht GTV-Spieler Steffen Augspach den Druck ein wenig von seiner Mannschaft zu nehmen. Der Aufsteiger steht nicht von ungefähr oben in der Tabelle. Er verfügt über einen starken Rückraum und schnelle Spitzen. Große Fehler darf sich Gettorf nicht leisten, die werden prompt bestraft.

TSV Altenholz III – Dänischenhag.   So., 16 Uhr

„Beim TSV Altenholz III hat sich personell viel gewandelt. Die alten Spieler sind in die Zweite aufgerückt oder zur SG Kiel Nord abgewandert“, will Dänischenhagens Trainer Per Bartz nicht so recht von einem Nachbarschaftsduell sprechen. „Früher kannte man sich noch, jetzt kennen ich aber kaum einen der jungen Altenholzer mehr“, geht es für Bartz nur darum, zu gewinnen, um den Anschluss an die Spitze zu halten. Auch ohne die verletzten Dirk Dubbe, Finn Schmitt und Jan Notka sollte das spielerische Potenzial des MTV ausreichen, die Punkte in Altenholz einzufahren.

Erstmals konnte der TSV Altenholz III am vergangenen Wochenende in Bestbesetzung auflaufen und mit 29:26 beim PSV Kiel gewinnen. „Gegen Dänischenhagen werden wir uns allerdings erheblich steigern müssen, um diesmal die Punkte zu holen“, weiß der Altenholzer Coach Thorben Preugschat genau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen