Barrierefrei zur Brücke

Der Zugang zur Seebrücke wird barrierefrei ausgebaut.
Der Zugang zur Seebrücke wird barrierefrei ausgebaut.

von
12. Mai 2018, 06:12 Uhr

Der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH (ETMG) wird den Zugang zur Seebrücke barrierefrei ausbauen. „Davon profitieren alle“, ist ETMG-Geschäftsführer Stefan Borgmann überzeugt. Neben dem griechischen Restaurant wird ein zwei Meter breiter Bohlenweg aus recyceltem Kunststoff in Holzoptik verlegt, der über den Strand bis zur Seebrücke reicht. Etwa auf halber Höhe sind Plattformen mit jeweils zwei Drehliegen geplant. Das 45 000 Euro teure Projekt der Aktiv-Region wird mit 45 Prozent bezuschusst. „Sobald das Land die Mittel freigibt, fangen wir an“, sagt Borgmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen