zur Navigation springen

Festlicher Abend : Ball im Autohaus: Immer voller, immer netter

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

500 Gäste beim CDU Ball.

shz.de von
erstellt am 22.Mär.2016 | 06:52 Uhr

Gettorf | Schick herausgeputzte Menschen, flotte Musik und gute Stimmung. Mit rund 500 Gästen war der diesjährige Frühlingsball im neuen Jaguar Land Rover House Kuntz im Gewerbegebiet Eichkoppel am Sonnabend so gut besucht, wie noch nie. Bis in die Morgenstunden wurde zu Rock-, Pop- und Partyklassikern und brandaktuellen Hits aus den Charts der Coverband „Tin Lizzy“ getanzt. Martin Scholz und Ottmar Pleß, die Organisatoren der Veranstaltung, waren schon am frühen Abend restlos zufrieden. „Es läuft super“, meinte Ottmar Pleß und betonte auch die gute Zusammenarbeit mit Philipp Kuntz, dem Geschäftsführer des Hauses, der ihnen die Räumlichkeiten für den neunten Frühlingsball überlassen hatte. Zudem freute man sich, mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Johann Wadephul und dem Landtagsabgeordneten Daniel Günter CDU-Polit-Prominenz zu Gast zu haben. Aber die Politik sollte an dem Abend gar nicht so die große Rolle spielen, merkte Ottmar Pleß an: „Es ist ein Ball für alle.“

Die Gäste waren bester Laune. „Es wird von Mal zu Mal voller und netter“, stellte Hans-Ulrich Frank, der Vorsitzende des Gettorfer CDU-Ortsverbands, fest, bevor er seine Frau Erika aufs Parkett führte. „ Fünf Jahre Gettorf, vier Jahre CDU-Ball“, sagte er und lachte. Innerhalb von nur dreieinhalb Stunden seien diesmal die 500 Karten ausverkauft gewesen. Sie hätten es nicht einmal geschafft, die Plakate aufzuhängen.

Dr. Johann Wadephul, der sich gerade mit Gettorfs Bürgermeister Jürgen Baasch unterhielt, nannte den Ball ein „Must-have“. Etwas, wo man hingehen muss, mit klasse Stimmung und toller Atmosphäre. Der Bürgermeister lobte den Ball als ein großartiges Event für Gettorf und über Gemeindegrenzen hinaus. „Cool“, meinten auch Dana Gähde aus Altenholz und Joachim Strufe aus Osterrönfeld, die zum ersten Mal dabei waren. „Super Tanzmusik, eine gute Band. Wir kommen wieder.“ Und auch die Stammgäste Britta und Gerhard Mordhorst und Silke und Uwe Biehlenberg aus Gettorf amüsierten sich. „Na, logo haben wir Spaß“, versicherte Britta Mordhorst. „Wir sind jedes Jahr hier. Endlich mal hübsch machen, feiern und ganz viel tanzen.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen