Kieler Rechtsmedizin : Baby-Leiche aus Rieseby: Kriminaltechnische Untersuchungen dauern noch an

Anfang August war auf einer Koppel in der Schleigemeinde eine teilweise mumifizierte Baby-Leiche entdeckt worden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von
13. September 2019, 16:34 Uhr

Kiel/Rieseby | Die rechtmedizinischen Untersuchungen an der Anfang August auf einer Koppel bei Rieseby gefundenen Leiche eines Säuglings dauern noch an. Dies teilte der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler im Gespräch mi...

eisRie/Kebyl | ieD hnitcndmicezseiher tuenehsucgnnUr an rde fganAn utuAsg ufa niree polKep eib ibyRese edengnnufe heLcie eiesn unsiSglgä deuarn cnoh .na Dsei lettei erd iKeelr arbsnOswtatatael exlA lreieB mi häecsrpG tim erresnu tZnguei .itm

etehzRheicimdncisn Unrcngehsunuet umz undF rneei hlacbyieBe im tusAug urdane na

erhaD önnke nam erdizte cnoh keine wieetren neAgbna uz dem ngläSiug ,hnemca dewer zum eAl,tr muz echetshGcl onch zru dTee,hcrosusa so Bri lee

Am .1 stuAgu arw fua nreie poderlePpkfe am sdatnOrr iRbsseey die esletieiw immeiztfueri ehLiec niese yBbas edntetkc nodrew. eDi inengEmlttur taehtn ruz tMteur frühgte, ide ovn edr dkMmonrsoomsii egratbf .euwrd eSi tthea sizetneire onv eenir btoTeurtg epghsernoc, httae ied taftsacslawtatShan igtteti.mle Sei tsi auf eeifmr ß,uF ätegtebits rileBe geenrüebg emd :.shz

astslawfattSatnhac erwtta uaf eewtrie nreguentuAsw

eiSdtem diwr der inleke Krrpeö ni edr eindRzhecmits uhunrtctse. Bie der buOkdinto eds etotn ybBas httnea dei hdiemczntseeirR nekei ewesiHni auf ieenn tgeaaewnlsm Tdo ged,fnneu eihß se im tguuAs vno der tl.Swnahscaaatstaft eiD nscikmannhiirletche etuuenUnsrhncg uernad wereti ,an mhre knnöe man ieuzzrt hncit e,sagn os rieB.le

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen