B-Pläne, zweispuriger Linksabbieger und Kinostandort

von
16. September 2016, 18:19 Uhr

Mit 23 Themen startet der Bauausschuss am Dienstag, 20. September, um 17.45 Uhr im Ratssaal mit einer langen Tagesordnung nach der Sommerpause. Im Blickpunkt stehen dabei diverse Beschlüsse zu Bebauungsplänen, teilweise mit dazugehörigen Änderungen des Flächennutzungsplans. Abgearbeitet werden müssen Beschlüsse zu den B-Plänen Innenstadt, Reeperbahn, Reeperbahn – Noorstraße – Schulweg, Ochsenkopf, Käthe-Kollwitz-Straße, Nördliche Altstadt, Einzelhandel Hörst, Kieler Straße, Kieler Straße Süd, Schiffbrücke/Binnenhafen, Baugebiet Wulfsteert II, Prinzenstraße / Untere Bergstraße und Außenhafen / Borbyer Ufer. Der SSW hat eine zweispurige Linksabbiegemöglichkeit an der Kreuzung Noorstraße / B 76 beantragt. Auch das Thema Kinostandort steht am Ende der Sitzung auf der Themenliste. Die Sitzung beginnt mit der Einwohnerfragestunde. Im nichtöffentlichen Teil geht es um den Auftrag für eine Machbarkeitsstudie für den B-Plan Nr. 69 „Bahnhofsareal und Umgebung“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen