Sperrung : B 76 ist ab Montag wieder gesperrt

Die Straßensanierung wird am Montag fortgesetzt. Dafür wird die B76 wieder voll gesperrt.
Foto:
1 von 2
Die Straßensanierung wird am Montag fortgesetzt. Dafür wird die B76 wieder voll gesperrt.

Nachdem die Arbeiten knapp drei Monate ruhten, werden sie jetzt fortgesetzt

von
10. März 2018, 06:26 Uhr

Kurz vor Weihnachten wurde die Sperrung der Bundesstraße 76 zwischen Kosel und Eckernförde aufgehoben, der Verkehr konnte wieder ungehindert fließen. Doch schon damals war klar, im März wird weiter gebaut. Am Montag, 12. März, so die Ankündigung des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV), wird die Erneuerung der rund 1,5 Kilometer langen Fahrbahndecke auf dem Abschnitt zwischen dem Gammelbyer Weg und dem Birkenseer Weg in Gammelby fortgesetzt. Die Arbeiten solen im März und April stattfinden.

Ab 6 Uhr wird die B76 daher gesperrt. Autofahrer müssen dann aus Richtung Eckernförde die Umleitung über Barkelsby, Rieseby und Kosel über die B 203, L 27, K 83 und L 253 nehmen. Außerdem soll die K 57 nach Kochendorf als Verbindung von und nach Eckernförde genutzt werden. Die Alte Landstraße in Kosel soll geschont werden und wird – außer für Anlieger und Busverkehr – gesperrt. Die Polizei wird wieder kontrollieren.

Wie schon im ersten Bauabschnitt wird die alte Fahrbahndecke entfernt und der darunter liegende Granitsteinbelag ausgebaut. Anschließend werden eine 15 Zentimeter dicke Verfestigungsschicht eingebracht, außerdem eine Tragschicht von zehn Zentimetern Dicke, eine acht Zentimeter starke Binderschicht und eine vier Zentimeter dicke Deckschicht. Das ursprüngliche Dachprofil der Straße wird aufgehoben und durch eine einseitige Neigung mit einem Gefälle von 2,5 Prozent ersetzt.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen