Unfall in Altenhof : Autofahrer übersieht Stauende auf der B76 und wird schwer verletzt

Der 31-Jährige prallt auf das Heck eines Autos am Stauende und danach in eine Bushaltestelle. Er kommt ins Krankenhaus.

shz.de von
06. Februar 2018, 12:11 Uhr

Altenhof | Ein 31-Jähriger ist bei einem Unfall am Montagabend auf der B76 bei Altenhof/Grüner Jäger (Kreis Rendsburg-Eckernförde) schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sei er mit einem Rettungswagen in die Kieler Uniklinik gebracht worden.

Nach ersten Feststellungen der Polizei Eckernförde war der junge Mann auf der B76 in Richtung Eckernförde unterwegs, als er offenbar ein Stauende übersah. Er kollidierte daraufhin mit einem Auto am Stauende und wich gleichzeitig nach links aus. Der haltende Pkw wurde auf einen weiteren Wagen geschoben, der Suzuki des 31-Jährigen prallte am linken Fahrbahnrand gegen eine Bushaltestelle.

Die beiden anderen Autofahrer (20 und 63 Jahre) blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Suzuki musste abgeschleppt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert