Felde im Kreis Rendsburg-Eckernförde : Autofahrer überfährt Hund an Bedarfsampel und flüchtet

Herrchen sollten im Moment besonders auf ihre Hunde achtgeben.
1 von 2
Die Bulldogge hatte keine Chance. (Symbolbild)

Der Fahrer missachtet die rote Ampel und erfasst den Hund. Die Französische Bulldogge stirbt. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
15. Februar 2017, 14:00 Uhr

Felde | Ein Autofahrer hat in Felde (Kreis Rendsburg-Eckernförde) eine rote Ampel missachtet und einen Hund überfahren. Danach flüchtete der Fahrer. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr.

Der Unfall passierte an einer Fußgängerbedarfsampel in der Dorfstraße in Höhe des Edeka-Marktes. Die Französische Bulldoge wurde durch den Zusammenprall getötet.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich möglicherweise um einen dunklen VW-Bus, eventuell einen T3.

Die Polizei Achterwehr bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 04340/4310.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert