zur Navigation springen

Sportler des Jahres : Auszeichnung vor 3000 Zuschauern

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 10.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Vor knapp 3000 Hallenfußball-Zuschauern wurden in der Flens Arena in Flensburg die Sportler, Sportlerinnen und Talente des Jahres aus den Nordkreisen im Rahmen des Sparda Bank Hallen-Cups ausgezeichnet. Der stellvertretende sh:z-Chefredakteur und Sportchef Jürgen Muhl (Foto; rechts) hielt die Laudationen auf die herausragenden Sportler.

Als krönender Abschluss waren nach den Top-Sportlern aus Flensburg, Nordfriesland und Schleswig jene aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde an der Reihe. Während die Sportlerin des Jahres, Margit Bartsch, verhindert war, nahmen Hochspringerin Selina Schulenburg (Talent des Jahres; Foto; links) aus Altenholz und Bogenschütze Florian Kahllund (Sportler des Jahres) aus Fockbek ihre Urkunden in Empfang.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen