zur Navigation springen

Sportler des Jahres : Auszeichnung vor 3000 Zuschauern

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Vor knapp 3000 Hallenfußball-Zuschauern wurden in der Flens Arena in Flensburg die Sportler, Sportlerinnen und Talente des Jahres aus den Nordkreisen im Rahmen des Sparda Bank Hallen-Cups ausgezeichnet. Der stellvertretende sh:z-Chefredakteur und Sportchef Jürgen Muhl (Foto; rechts) hielt die Laudationen auf die herausragenden Sportler.

Als krönender Abschluss waren nach den Top-Sportlern aus Flensburg, Nordfriesland und Schleswig jene aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde an der Reihe. Während die Sportlerin des Jahres, Margit Bartsch, verhindert war, nahmen Hochspringerin Selina Schulenburg (Talent des Jahres; Foto; links) aus Altenholz und Bogenschütze Florian Kahllund (Sportler des Jahres) aus Fockbek ihre Urkunden in Empfang.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen