zur Navigation springen

Fotoclub : Ausgefallene Fotos in der Galerie Carlshöhe

vom

Ausstellung noch bis zum 9. Juni zu sehen.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 09:25 Uhr

Eckernförde | Der Fotoclub präsentiert sich mit einigen ausgefallenen Werken noch bis zum 9. Juni in der Galerie Greifenberg auf der Carlshöhe. Unter der Überschrift "Serie und Sequenzen" sind Bilder zu sehen, die entweder eine Sammlung von Fotos zu einem Thema oder verschiedene Fotos in einer zeitlichen Reihenfolge zeigen. Darunter sind erstaunliche Aufnahmen, zum Beispiel mit einer Taschenlampe im Dunkeln gemalte Motive, die wie in der Luft hängende Lichtgestalten wirken. Wegen der langen Belichtungszeit ist der die Taschenlampe führende Mensch mit seinen schnellen Bewegungen selbst nicht zu erkennen.

Eine andere Sequenz zeigt Tieraufnahmen, wiederum andere Menschen aus der Vogelperspektive oder den Abriss des HaGe-Silos in der Innenstadt.

Viel Arbeit hat sich Otto Lau mit seiner Fotoserie "Luftballons" gemacht. Dazu hat er zwei Stunden lang Ballons mit Dartpfeilen beworfen und im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt. Manchmal ist der Pfeil noch im Anflug, manchmal ist der Luftballon gerade dabei zu platzen. In zwei Fällen steckt der Pfeil zwar schon im Ballon, hat ihn aber noch nicht zum Platzen gebracht.

59 Mitglieder zählt der Fotoclub. Im Gegensatz zu anderen Vereinigungen hat er keine Nachwuchssorgen. Im Gegenteil: Es wurde sogar schon wegen Platzmangels ein Aufnahmestopp verhängt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen