Taufe in der Ostsee : Auf den Spuren Johannis’

Frieda Röttger und Thorge Saalbach (l.) werden von Pastor Klaus Kaiser getauft.
1 von 2
Frieda Röttger und Thorge Saalbach (l.) werden von Pastor Klaus Kaiser getauft.

Die St.-Nicolai-Kirchengemeinde feierte am Sonntag den Gottesdienst am Südstrand. Rund 200 Besucher nahmen großen Anteil am feierlichen Ritual der Taufe.

shz.de von
26. Juni 2018, 05:52 Uhr

Ein strahlend blauer Himmel und der traumhafte Blick über die weite blaue Ostsee erwartete die rund 200 Teilnehmer des Gottesdienstes der St.-Nicolai-Kirchengemeinde am Südstrand. Durch die Renovierungsarbeiten in der Kirche geht die Gemeinde auf der Suche nach Orten für ihren Gottesdienst neue Wege – sie kommt zu den Menschen. Am Johannistag (Sonntag), Geburtstag von Johannes dem Täufer, ging es zu den Spuren des Predigers. Schnell waren die Plätze am Südstrand besetzt, ob auf den Bänken oder im weichen Sand, die Besucher fanden eng zusammen.

Unter der Leitung von Katja Kanowski erklangen die 60 Stimmen des Jugendchores und der Konfirmanden unter freiem Himmel wunderbar und wirkten wie ein Zauber. Eine besondere Stimmung war bei diesem Abendgottesdienst zu spüren. Pastor Dirk Homrighausen hatte mit den Konfirmanden ein informatives Programm vorbereitet.

Die Gottesdienstbesucher begaben sich auf die Spuren von Johannes dem Täufer, der auch Jesus taufte, und vertieften sich in seine Botschaft an die Menschheit. „Kehrt um, ändert Euer Leben.“ Der asketische Prediger lebte den Erzählungen nach in der Wüste, ernährte sich von Heuschrecken und Honig. Untermalt wurde der Gottesdienst mit den Eindrücken der Konfirmanden zum Element Wasser. Sie gingen der Frage nach, welche Bedeutung das Wasser für jeden einzelnen hat.

Höhepunkt war das Erlebnis der Taufe. Ganz bewusst haben sich Thorge Saalbach (14) und Frieda Röttger (13) für die Taufe in der Ostsee entschieden. Feierlich und unter dem langen Spalier der Gemeinde begann das Ritual der religiösen Reinwaschung. Pastor Klaus Kaiser ging in seinem weißen Talar vorweg in die Ostsee, die beiden Täuflinge folgten in ihren weißen Gewändern und ließen sich von dem 15 Grad kalten Wasser nicht abschrecken.

Klaus Kaiser vollzog die Taufe nach den ursprünglichen Riten. Für Frieda und Thorge war es ein ganz besonderes Erlebnis, mit dem Kopf im Wasser untergetaucht zu werden: „Diesen Augenblick werden wir nie vergessen, wir haben mit der Taufe Ja gesagt zur christlichen Gemeinschaft.“ Mit einem gemütlichen Zusammensein bei Grillwurst und Getränken klang ein eindrucksvoller Gottesdienst aus.

Am kommenden Sonntag, 1. Juli, feiert St. Nicolai den Gottesdienst um 11 Uhr an der Strandpromenade vor dem Stadthotel.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen