zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

14. Dezember 2017 | 03:45 Uhr

Auch "im Stehen" will gelernt sein

vom

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Es hat schon viel Ausdauer und Leidensfähigkeit gekostet, dem Kind das Sitzpinkeln beizubringen. "So jetzt aber schnell..., sag doch früher Bescheid!" - damit fing der Gewöhnungsprozess an das häusliche WC doch schon an. Wenn das "Ich muss maaaaaal" im Ohr klingelte, dann durfte nicht mehr lange gefackelt werden: Hose runter, auf den Topf setzen und los gehts. "Zieh es hoch, halts an" - damit konnte man ihm nicht kommen, zackig musste gehandelt werden, um ein Unglück zu verhindern. Von Tag zu Tag stimmte das Timing mehr. Auch vor Toilettenschüsseln außerhalb der heimischen Umgebung verlor der Nachwuchs rasch den Respekt und traute sich was zu. Das Sitzen auf der Toilette für das kleine Geschäft ist mittlerweile vorbildlich, künftigen familiären Auseinandersetzungen um die richtige Körperhaltung wurden rechtzeitig ausgebremst.

"Ich muss maaaaaal" schallte es wieder. Dieses Mal vom Rücksitz des Autos mitten auf der Bundesstraße. Also zack rechts ran und mit dem Lütten an den nächsten Knick. "Hinsetzeeeeeen" schrie er, doch die gut geübte Hockhaltung war jetzt fehl am Platz. Das Stehpinkeln war jetzt angesagt - doch das wurde zu Hause sträflich vernachlässigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen