zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

21. September 2017 | 17:47 Uhr

Auch bei schwerem Boden ein Vergnügen

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Neuwittenbek | Wer ein echter Treckerfahrer ist, der lässt sich auch vom Wetter nicht vom Pflügen abhalten. Am Sonntag hatte der Agrar Oldtimer Club Dänischer Wohld (AOC) wieder zum traditionellen Stoppelfest geladen und 48 Oldtimer-Schlepper zogen ihre Bahnen auf dem 14 Hektar großen Feld am Gut Warleberg. Zwar war das zum Teil etwas beschwerlich in dem aufgeweichten Boden, aber die Stimmung war ungetrübt. "Kein Schlupf- das sind optimale Verhältnisse", erklärte Marius Batschkun und lachte. Der 22-Jährige aus Revensdorf saß zusammen mit seinen Freunden Marcus Hein (23) und Fabian Dehncke (22) auf seinem Fendt von 1964. Seit sechs Jahren etwa gehen die drei zu den Stoppelfesten des AOC, aber dieses Mal zogen sie das erste Mal selbst den Pflug. "Das ist ein Beetpflug, 14 Zoll", berichtete Fabian fachkundig. Kurz wurde der Pflug vom Dreck befreit, der Fahrer gewechselt und wieder ging es rauf auf´s Feld. Manfred Bandholz aus Eckholz, der mit seinem über 60 Jahre alten Hanomag R 22 samt zweischarigen Beetpflug der Marke "Ventzki" unterwegs war, fand schon, dass die Bodenverhältnisse besonderes Feingefühl vom Piloten forderten.

Uwe Karstens, Vorsitzender des AOC, war zufrieden. Natürlich seien etwas weniger Besucher gekommen, als bei Sonnenschein, aber die, die da waren, hatten ihren Spaß. Das Feld sei in drei Bereiche aufgeteilt worden, sagte er. "Damit am Ende ein einheitliches Pflugbild entsteht, denn es sind Anhängerpflüge, kleine und große Beetpflüge im Einsatz", sagte er. Nur die beliebten Begleitfahrten, bei denen Kinder auf einem Anhänger über das Feld gezogen werden, um die Arbeiten aus nächster Nähe sehen zu können, mussten am Sonntag aufgrund der Bodenverhältnisse ausfallen. "Das war nicht so schlimm. Hier gibt es auch so viel zu sehen, die Kinder sind gern hier", erklärte Michael Winkler aus Gettorf, der mit seiner Frau und den Kindern Leonie (5) und Jonas (2) regelmäßig bei den Stoppelfesten zu Gast ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen