Großbaustelle Kiel-Mitte : Asphaltierungsarbeiten auf der A215: A7 nach Hamburg gesperrt

shz+ Logo
Bis zum 3. Oktober soll die Anschlussstelle fertig sein. Verkehrsbehinderungen sind bis dahin vorprogrammiert.
Bis zum 3. Oktober soll die Anschlussstelle fertig sein. Verkehrsbehinderungen sind bis dahin vorprogrammiert.

Autofahrer müssen sich auf Sperrungen rund um Autobahnbaustelle Kiel-Mitte einstellen. Sie kommen nur über Blumenthal auf A215.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Mai 2019, 11:27 Uhr

Kiel | Die Arbeiten an der Großbaustelle Kiel-Mitte/A215 laufen unter Hochdruck, damit die erweiterte Anschlussstelle zum Tag der Deutschen Einheit fertig wird. An der besseren Verknüpfung von B76, A215 und Mühl...

Klie | eDi Ateneirb an erd etorubGalßsle t1tiAlK2eM5ie-/ afunle utenr rk,hHucdco imtda ied ietrewtere lseseAclstnshul muz gaT erd tnhDuesce ietEihn fterig d.wri nA rde sseenbre nupkefüngrV ovn 6B7, 521A ndu ünaldmmheM iwrd iest endE 2061 .tbeteeargi

Was sla ehlerinErcgtu frü ied Atuhrroafe ndru um den iCtit aPrk nnidee lsol, gtors zjtet hnco üfr rnneduniehegB im V.ererkh Frü snugtnabptiaAsehlreier afu der 2A51 ussm ide Ahbnoaut in uRgticnh argHumb ab egratFi 37.0( )hUr isb etgnonamMorg (5 hrU) srepegtr erwned. In iuRtchgn abHugmr gteh es adnn unr berü ieenn gnßore mw.eUg aDurfa isew dei tdatS am tasneDig i.hn

rfAfthua ni iRnthugc Rndbuegrs udn lseurgFbn its öimglch

eDi tatdS atteh gvnaegrnee eWhco sal tlernieatav etRuo ochn nde otrMrteenzhbeg„“uifn natnnge. aD zigiicgelthe dsa dLna am khzunubAoaert tK-lWsiee ia,eetbtr knna man ihntc ovn fotnheteM fua ide ubhtAoan in gRniuhtc argbHum len.gnage eÜrb dne riMnegt„zetehnrbu“of sit aerb utal Aern yoGl aus dme asPmtseer der tSdta ide ufhfatAr auf edi 102A ni ihtugRnc sebnrudgR udn relusbFgn gmhic.öl

wUemg üreb sne-uBd udn eLsßnrtdnaa

ereiteW gEkc:innrnsuäh nA edr 2A10 diwr udemz mi iheBcer der cAnsetluslehssl rMdesolf tieber.atge y:loG e„rhaD ltfltäen cahu eid iihktleöMg,c trod auf ied A1 20 zu aefhrn dun ma nAhktbruuzoea KeWeist-l ufa eid 1A25 ni Ruhnigct Hragbmu zu eenl.chws sE bbtlei hnca kAtnfsuu der ePtelesessrl rde atSdt unr red äsctnhiulmed ewgmU ürbe dnsuB-e und tßdeasnesarnL uzr leslncussetAlhs aBnuhletlm auf ied 1.2A5

getUmnuli U1 sti ltsidhrgacuees

Dei iutemnglU ftürh erbü edi 7B6 ()ege,-HdhoTsiRruon-s rAtfbha ma rrkBaeua Kez,ru eeiwtr erbü die uNee gaHuerbrm tareSß 0B4(4) ruz 1L83 heeam(ls )B4 in ihcRuntg oMslefe dun nand ietwre rübe anteoRnhh ibs hlutnmBlea dnu rdto ürbe die L928 zur uhhobntaffAtuara in cnguthiR gmr.bauH eiD tecekSr its las igentuUml 1U geet.dilhusrsac

ierktD in Kile tsi omv gnseriWt die arfAfuht afu dei 21A5 in Rtigucnh arugmHb ci,gölhm abre urn bis rzu fAharbt uzr 67B tungiRch örfrne.ekcdE etUnirlmbta neihdtar oretfgl alut srpecadrthtSe Aenr Gylo ide eVrrl.spuolng Vno der 76B ist eekin aZfturh urz A521 glm.öhic

eiD ibs rtsHeb eerteritew lslcehsnAluetss iKtei-eMtl olls nrteu rneeadm end Bsucenehr sde tEsrnnzmeifuukas iPrCak-itt dei idekert aftbhAr ufa ide 52A1 he.lmörcngie llebafEns neu wrdi dei iVndurbnge ürf hrruoaAetf nov edr B67 as(u uctihRng Erfcerdeökn kem)odnm zum haüMnmmedl tCit(i ,)akrP ahlirtcnü auch ni ggneezneetsteterg iRgc.uthn  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen