Großbaustelle Kiel-Mitte : Asphaltierungsarbeiten auf der A215: A7 nach Hamburg gesperrt

shz+ Logo
Bis zum 3. Oktober soll die Anschlussstelle fertig sein. Verkehrsbehinderungen sind bis dahin vorprogrammiert.
Bis zum 3. Oktober soll die Anschlussstelle fertig sein. Verkehrsbehinderungen sind bis dahin vorprogrammiert.

Autofahrer müssen sich auf Sperrungen rund um Autobahnbaustelle Kiel-Mitte einstellen. Sie kommen nur über Blumenthal auf A215.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
21. Mai 2019, 11:27 Uhr

Kiel | Die Arbeiten an der Großbaustelle Kiel-Mitte/A215 laufen unter Hochdruck, damit die erweiterte Anschlussstelle zum Tag der Deutschen Einheit fertig wird. An der besseren Verknüpfung von B76, A215 und Mühl...

iKel | Die ieAnrtbe an red eßsuorlGlteab Met5le12iAK-ti/ lnfaue entru uc,dcrhokH diamt eid teeeriwtre scuAtselhneslsl umz Tga red Dchnesute ehiEnti firgte ird.w An erd rseensbe nprknufegVü nov 7,B6 52A1 dnu ehmlmndüMa iwrd etis Edne 0216 t.rbteeegai

sWa lsa nrEtclregieuh frü ied ruertaohAf unrd mu ned iCtit Pkra nndiee lol,s strgo zttje ochn für niedrguBnehen im kerhV.er rFü sigbpnhaieattrnrslueAe afu edr 51A2 ssmu edi bAhonaut in Rhutigcn Humgrab ba eFiartg 37.(0 h)rU bsi aoeggtmoMnrn 5( )rUh etgpresr enerdw. nI uhRigtcn brgmaHu egth es ndna unr erüb eienn gnßore U.mweg aDrauf iwes eid dStta am tDenisga hin.

tAahufrf in ituhnRgc dbgsurRen dnu gursbnlFe sit hiclömg

ieD atdtS theat garegvenen cehWo las ieatavtlnre uoetR ocnh end o„nteugetziehbfrnM“r nentng.a aD tigechzligei sad naLd ma uhneotbAkaruz lsKW-etie itre,ebat aknn man cthni vno eofttMhen fau eid aoAhtbun ni hgucniRt agbmruH .glaeegnn bÜre end oghMtutez„nnefeirbr“ sit reab uatl Anre lyGo sau emd emsasertP rde atStd die aftuhAfr ufa ide 0A21 ni Ruhtngic ursnebRdg udn Fensblgur ilöhcg.m

gmUew berü dnBe-su dnu santßdLnaer

eeieWtr cuniknäsrhE:gn An red 02A1 rdwi udemz im iecBehr erd cnlAseuslsltehs sdrloeMf teabtrieg.e G:oyl re„hDa läfnetlt uhac die igtM,ecöiklh tdro uaf eid  10A2 zu afhrne und ma ukhbroAezntau esletiK-W afu edi 1A25 in tnucRhig marubHg zu nee.hwlsc sE tbebil nhac Ausfnukt erd strsPsleelee der tdaSt unr dre dchtienämlus mgUew eürb dn-uBes dnu eeansLnsrßdta zru ceAnleshlsstlus muBtaehnll ufa eid 215A.

tguenlimU 1U tis eseigulhtdcasr

Die imnlutUge fthrü eürb eid 7B6 h-R-)dH,oee(osusnirgT hfbtrAa am uraaerkB zruKe, eteriw beür ide Neue ueabHmrgr aerßSt )044(B urz 83L1 eha(mles )4B ni guithnRc Msleofe udn andn etwrie rebü haRehntno ibs hantlmBuel nud dort übre die 8L29 ruz faufauttAnhrhoba in ihctRgun ambgrHu. Die cetSkre its lsa tliUemnug 1U si.srgaecudtehl

ieDrkt ni Kile sit omv rWnesgit edi fahfurtA auf ide 12A5 in utinRchg agHrumb lcmgö,ih brae run sib zur btAhraf zur 76B unRhgtic .ncfrkerdeEö aUiretlntmb rehtanid oletfrg altu Scertsdhtrepa rAne lGyo ied rpsleguro.nVl onV edr 7B6 sti einke aufZtrh zru 521A göi.hmcl

Die sbi berstH eertritwee nhslstslclAeuse lMeeKttii- olls runte nmearde edn runchseeB sed nEunstmiakefzsru -rPaititCk dei edekrit fatAhbr fua ide 21A5 gcrmöeh.nlei abefElnsl une idwr dei ginbVrenud üfr uarfrhteAo ovn red 76B (uas nhctiuRg efnkrErödec o)emdmkn umz mmnMhedalü Cit(it aPk)r, ranütchil hacu in teeentgseezgtnger nhc.utigR  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen