„Weihnachten im Schuhkarton“ : Apotheke Altenholz sammelt Geschenke für Kinder in Osteuropa

shz+ Logo
Apotheker Peter Tischer (M) wirbt zusammen mit dem zukünftigen Apotheker Simon Junghans sowie Apothekerin Franziska Danier für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“
Apotheker Peter Tischer (M) wirbt zusammen mit dem zukünftigen Apotheker Simon Junghans sowie Apothekerin Franziska Danier für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Jeder kann Geschenke in der Apotheke spenden. Diese müssen aber neuwertig sein und sollen Kindern eine Freude machen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. November 2019, 16:43 Uhr

Altenholz | Wer dabei sein will, muss sich beeilen: Noch bis Freitag werden in der Apotheke im Erdbeerfeld in Klausdorf Geschenke für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ angenommen. Seit zehn Jahren beteiligen ...

oltnhlAez | reW aebid sine ,wlli ssmu icsh :ebeienl ohNc sib ertiagF nerdew in der kAoeethp im eebrledfrEd in sfraldoKu nehGseekc ürf edi tAnoik t„chinahWeen im ukcrtohSan“h g.nomenaemn

Stie enhz rneahJ gnbeteiiel hcis eroteAkph tPree hireTcs dun eisne ntneirtebrMneiai na der noktiA, rhcdu die renidK ni autopsOer nud sienaaerltnZ ein Wnenceeksthhsigach ntearleh, neiieg vno eennd ehilectliv hir .esesrt

eodnsBesr ileegzSpu sit betbeli

endnIseboers zpu,eilgeS ,yielkerHanegti üeinßSgekit d(ei mtenssnide isb Mäzr 0202 ratbahl sine o)nles,l Srclaetnlehmiuia rdoe achu uiKdgeln nltelos in eid hlhcctainiewh ketnorrdeei hatSnkhcrosu egegben rnwede, ewoib es icsh ctihn um cbehtua,gre srodnne eneu litkAer nhlnead .lostel

tNcih ni ide nrtKsao mmkneo etsloln r,rLitauet Zlieeerchhrcbs erdo ensnaalutesgsöd sgenänGedte wie sissleepweibei gregiK.ilusepsez Dei Koranst telsonl rwnetede rüf nnuJge dreo rfü ähMnedc pakgtce rweend und ewsleij rüf niee rpsAlpuegtre onv izwe sib rive hne,Jar fünf bsi eunn hrneaJ ored enzh isb 14 .nJrahe eDn arotKn btgi amn in der hteoepkA b,a boeiw risede cnthi srohcssnevle enis lo,ls da ide aetPek vno hsTierc und senien lgntAseentel rotloiktnler ednrwe dun n,eDig ide cthni ecskrcvtih dwener s,elonl osieraustrt udn ertzest dre.ewn

„eiD nuriorstetesa nShcae edwren bera nitch th,nrcvieet eid nnesped riw emd rKeeli ar“s,Feuahnu iwe sherTic tn.tobe unRd 310 aont,Ksr eid sich äctndhems fau end geW nge stOne mencha, nalspte schi eitsrbe ni red pAe.okthe

rkitKi erd hieKcr

Mseröeewihilcg ist dre Rgcagnük red saitcendhSftbreenpe esiltieew rudafa ukzfeuürhcr,zün assd dei tnkioA chtni trsnituneumt ts.i bessdrnnoIee von rde hcaokistenlh eKcihr tkomm Krtkii und erd rur,wVfo dsas rchud sad mti den esekchGnen egthuänedagsi hlebieBft eien senrsiuiiMogn eoefgrnl ls.loe

rgeäTr erd kAnoti sti edr min„asar`Sa ePsru – Dei azgehrmibenr ae“tia,mrSr erd uas miene wsniMoisrkse vhioerg.nrg Perte hcTsire eiths se eehr ge.aslens gnSeloa„ niek wZgna te,tehsb eshe chi ad keni bemro,P“l so erd rkoApthee.

enD niednKr widr se lega ns,ie rfü eis tsi der ontraK mit den eckshnGene mti hrSticheie hitwirceg dun amtdi acuh dei htacauseH.p

rWe eneinhtlem ö,tmehc knan ochn isb rergoünm,eb a,gteFir mb.o5eer,1vN in red tkAeoeph zlneAoh,tl bdEfreledre 8, nieen Koratn .bbagnee

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen