zur Navigation springen

Protestaktion : Anwohner legen Verkehr auf der B 76 lahm

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Einige Anwohner haben am Sonntag die B 76 am Bahnübergang Domstag blockiert und den Verkehr aufgehalten. Sie verlangen eine sichere Überquerungsmöglichkeit für die Bundesstraße.

shz.de von
erstellt am 01.Jun.2015 | 06:41 Uhr

Eckernförde | Den Anwohnern reicht es schon lange: Seit nahezu vier Wochen ist die Ampelanlage an der Einmündung Domstag/ B 76 ausgefallen. Eine gefahrfreie Überquerung der Bundesstraße ist bis heute nicht möglich, eine Fußgängerampel lässt weiter auf sich warten (wir berichteten). Gestern haben sich einige Anwohner aus den benachbarten Wohngebieten getroffen und ihrem Zorn in mehreren Protestaktionen Luft gemacht. Dabei stellten sich die zwölf Aktivisten mehrmals auf die Straße und versperrten den Autofahrern den Weg. „Menschen gehen vor“ und „Seit 2004 Notzustand“ hieß es auf Plakaten.

Die kombinierte Schranken- und Ampelanlage fällt wegen ihrer veralteten Technik schon seit Jahren immer wieder aus. „Mich ärgert dabei das Hin- und Hergeschiebe von Verantwortungen“, sagte Protest-Initiator Dr. Detlef Behrens. „In der freien Wirtschaft hätte man schon längst einen Konsens gefunden. Hier macht es den Eindruck, als würden sich die Beteiligten noch nichtmal an einen Tisch setzen und nach Lösungen suchen.“ Gleichzeitig kritisierte er die Autofahrer, die sich nicht an die Geschwindigkeitbegrenzung von 30 km/h halten, was schon öfters zu lebensgefährlichen Situationen geführt habe. Auch Anke Braun ärgert sich: „Für Menschen mit Handicap ist diese Situation lebensgefährlich.“ Nicht alle Autofahrer konnten den Protest nachempfinden. Nach einigen Minuten erschien die von Autofahrern alarmierte Polizei, die zwar Verständnis für die Protestaktion zeigte, die Straße aber schließlich räumte.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen