zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

18. Dezember 2017 | 12:25 Uhr

Andrea Eick verlässt die Gorch-Fock-Schule

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 19.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Die Leiterin der Gorch-Fock-Schule, Andrea Eick, hat gestern in einem Brief an die Eltern mitgeteilt, dass sie die Grundschule im Schulzentrum Süd zum Schuljahresende verlassen wird. Mit dieser für alle überraschenden Entscheidung zieht sie ihre persönlichen Konsequenzen aus der politischen Entscheidung, die Gorch-Fock-Schule zum Schuljahr 2017/18 am Standort Wulfsteert mit der Grund- und Gemeinschaftsschule Standort Süd (früher Albert-Schweitzer-Schule) zu verschmelzen. Andrea Eick setzt sich seit der Ratsentscheidung im Juni 2011 vehement für den Erhalt der Gorch-Fock-Schule am bestehenden Standort ein, den sie wie auch ihre Kollegen und die Eltern für den am besten geeigneten hält. Die allseits geschätzte und seit zehn Jahren an der Gorch-Fock-Schule tätige Pädagogin wird nach den Sommerferien die Leitung einer anderen Schule übernehmen.

Anne Karin liest und singt im „Spieker“



Die Sängerin und Fernsehmoderatorin Anne Karin ist am Sonnabend, 21. Dezember, um 20 Uhr mit einem weihnachtlichen Liederabend zu Gast im „Spieker“ am Binnenhafen, Langebrückstraße 34. Mit ihrer schönen Stimme und auf der Gitarre spielend wird sie traditionelle und moderne Winter- und Weihnachtslieder und Geschichten zum Zuhören und Mitsingen vortragen. Der Eintritt ist frei, Getränke und Speisen werden angeboten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen