zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

17. August 2017 | 16:05 Uhr

Anderer Gastgeber - dieselbe Trophäe

vom

Der EIF trägt am 10. August das zweite Wanderpokal-Mädchenfußballturnier aus

Eckernförde | Da können die frischgebackenen Fußball-Europameisterinnen nur neidvoll gucken: 70 Zentimeter hoch und rund vier Kilogramm schwer sind die beiden Pokale, um die es am Sonnabend, 10. August, beim 2. Eckernförder Wanderpokal-Fußballturnier für Mädchen und Frauen geht - dieses Mal veranstaltet durch den dänischen EIF.

Zehn Mannschaften aufgeteilt in D- und C-Mädchen wetteifern auf dem IF-Platz am Hans-Christian-Andersen-Weg jeweils um die stattliche Wander-Trophäe, die von der Gleichstellungsbeauftragten Johanna Elteste gesponsert worden. "Mädchen werden im Fußball noch stark benachteiligt. Es geht mir darum, Frauenfußball in Eckernförde zu stärken", betonte die Schirmherrin des Projekts, welches bei seiner Premiere im vergangenen Jahr noch vom EMTV veranstaltet wurde. Auch dieses Mal kommen die Teams wieder aus Schleswig-Holstein und Hamburg.

Die Idee für das Turnier hatte Volker Elsner, der die Ferienspaß-Aktion "Mädchenfußball" betreut und damals Trainer und Koordinator beim EMTV war. "Wir wollten die Mädels belohnen und ihnen Einsatzzeiten geben", erzählte er. Zum 1. Juli wechselte Elsner dann zum IF, um dort eine Mädchenabteilung aufzubauen. Erfolgreich: Er konnte nicht nur sechs Trainer rekrutieren, auch seine Spielerinnen folgten ihm zum neuen Verein. Der IF ist damit der einzige Verein Eckernfördes, der derzeit noch Mädchenfußball anbietet. Beim IF möchte Elsner das Wanderpokal-Turnier nun zu einer festen Einrichtung werden lassen.

Für seine beiden Mannschaften hat er sich in diesem Jahr hohe Ziele gesetzt: "Vorne mitspielen", sagte er. "Letztes Jahr haben auch B-Mädchen bei dem Turnier mitgemacht. Da haben wir den Pott nach Hause geholt."

Gespielt wird in den Gruppen jeder gegen jeden, auf zwei Kleinfeldplätzen mit sechs Feldspielerinnen und einer Torfrau. Ein Match dauert 15 Minuten. Die D-Mädchen (10-13 Jahre) starten um 11 Uhr, ab 13 Uhr steigen dann auch die C-Mädchen (13-15 Jahre) in das Turnier ein. Neben dem Geschehen auf den Spielplätzen, stehen für die Zuschauer Imbissbuden bereit. Zum Abschluss, gegen 16 Uhr, findet zudem ein Freundschaftsspiel zwischen den Damen des IF und dem Gettorfer SC statt.

Wer Interesse hat, bei den Mädchen des IF mitzumachen, kann unverbindlich beim Training vorbeischauen. Dienstags von 17.30 bis 19 Uhr und Freitags von 16.30 bis 18 Uhr.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen