ÖPNV-Infoabend : Alternativen attraktiver gestalten

Avatar_shz von 31. März 2019, 00:15 Uhr

shz+ Logo
Stellten sich den Fragen der Bevölkerung: (von links) Kreisdirektor Dr. Martin Kruse, Eckernfördes Bürgervorsteherin Karin Himstedt, Gettorfs Bürgermeister Hans-Ulrich Frank, Dr. Thilo Rohlfs (Staatssekretär im Verkehrsministerium), Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, Thomas Pudimat (Arge Haltestelle Neuwittenbek) und Jens Krabbenhöft (Amtsvorsteher Dänischer Wohld).
1 von 3
Stellten sich den Fragen der Bevölkerung: (von links) Kreisdirektor Dr. Martin Kruse, Eckernfördes Bürgervorsteherin Karin Himstedt, Gettorfs Bürgermeister Hans-Ulrich Frank, Dr. Thilo Rohlfs (Staatssekretär im Verkehrsministerium), Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, Thomas Pudimat (Arge Haltestelle Neuwittenbek) und Jens Krabbenhöft (Amtsvorsteher Dänischer Wohld).

Viele Fragen gab es bei der Informations-Veranstaltung zum Öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV in Gettorf.

Gettorf | Wohin steuert der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Dänischen Wohld? Diese Frage beschäftigt viele Bürger, und dementsprechend gut besucht war auch die Informationsveranstaltung im großen Sitzungssaal des Amtsgebäudes Dänischer Wohld in Gettorf. S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen